Plansecur KG

Studie: Konsolidierung des deutschen Bankenmarkts erforderlich

    Kassel (ots) - Kassel, 25. April 2006 - Fusionen und Übernahmen innerhalb des deutschen Bankenmarktes sind nach Meinung deutscher Banker zwingend notwendig, damit einheimische Banken international konkurrenzfähig bleiben können. Knapp die Hälfte der Finanzexperten erwartet deshalb eine weitere Konsolidierung der deutschen Bankenlandschaft. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, die die Finanzberatungsgesellschaft Plansecur zusammen mit dem BANKINGCLUB zum Thema "Zukunft der Bankenlandschaft" durchgeführt hat. Befragt wurden 107 Fach- und Führungskräfte aus der Bank- und Finanzdienstleistungsbranche.

    Die bereits in der Vergangenheit von Konsolidierungsmaßnahmen betroffenen Banker reagieren sehr unterschiedlich auf Umstrukturierungen: Ein Viertel der Befragten fühlt sich durch Übernahmen und Fusionen frustriert und demotiviert, 23 Prozent hingegen empfinden eine neue Motivation und Herausforderung. Für 39 Prozent haben sich bisherige Fusionen beziehungsweise Umstrukturierungen weder positiv noch negativ ausgewirkt.

    Fast ein Drittel der Finanzexperten sieht bei weiteren Fusionen und Übernahmen jedoch auch die Gefahr von Personalabbau. Elf Prozent der Befragten sind gar der Meinung, dass die Gelder, die die Fusionen kosteten, an anderer Stelle besser investiert werden könnten. Weitere zehn Prozent schätzen die bei einer Übernahme oder Fusion entstehenden Risiken größer ein als die sich daraus ergebenden Chancen.

    Die Notwendigkeit von Umstrukturierungen steht in den Augen von Plansecur-Geschäftsführer Johannes Szcepan indes außer Diskussion: "Zwar sind Konsolidierungsansätze in den vergangenen Jahren bereits erkennbar gewesen und auf Grund des Wegfalls der Gewährträgerhaftung für die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute im Jahr 2005 wurde ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht. Trotzdem hat die Branche noch Potenzial, ihre Attraktivität zu steigern."

    Die Studie "Zukunft der Bankenlandschaft" kann unter team@dripke.de oder Fax: 0611 / 71 92 90 angefordert werden.

    Der BANKINGCLUB hat es sich zum Ziel gesetzt, Mitarbeitern von Banken und Finanzdienstleistern eine Networking-Plattform zur Verfügung zu stellen. Er zählt  zu den größten Branchen- und Wirtschaftsclubs im deutschsprachigen Raum. Networking unter Gleichgesinnten heißt das Motto der Clubabende des BANKINGCLUBS. Diese Veranstaltungen finden alle 2-3 Monate in den größeren Städten Deutschlands und ab 2006/07 auch im deutschsprachigen Ausland statt.

    Plansecur ist eine konzernunabhängige Finanzberatungsgesellschaft, die sich zu ethischen Grundsätzen bekennt. Jeder Kunde wird von einem persönlichen Berater vor Ort betreut. Diesem steht ein Team aus Finanzexperten zur Seite, das die individuellen Anforderungen bezüglich Vermögensaufbau, Risikoabsicherung, Altersvorsorge und Kapitalanlage in einem umfassenden Gesamtkonzept für den Kunden entwickelt.

    Weitere Informationen: Plansecur: service@plansecur.de, Web: www.plansecur.de BANKINGCLUB: info@bankingclub.de, Web: www.bankingclub.de

    Pressestelle: Volker Preilowski, Tel. 0561/9355-262, E Mail: presse@plansecur.de

Original-Content von: Plansecur KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plansecur KG

Das könnte Sie auch interessieren: