Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BB RADIO

31.03.2004 – 16:51

BB RADIO

BB RADIO exklusiv: Brandenburger Reaktionen zur geplanten Politikerkarriere von Ex-Boxprofi Axel Schulz

    Potsdam (ots)

„Aufwärtshaken für Brandenburg!“ – mit diesem außergewöhnlichen Wahlslogan will Ex-Boxprofi Axel Schulz bei den Brandenburger Landtagswahlen am 19. September 2004 mit einer freien Wählergemeinschaft antreten. Sein Ziel: Ein Abgeordneten-Mandat im Brandenburger Landtag!

    Der beabsichtigte Schritt des Ex-Boxprofis – vor wenigen Minuten bei einem exklusiven BB RADIO-Interview angekündigt – führte zu erste Reaktionen aus Politik und Sport. In einer Blitzumfrage der BB RADIO-Nachrichtenredaktion äußerten sich Prominente und Experten zu dieser unerwarteten Kandidatur.

    Zustimmung findet seine beabsichtigte Kandidatur bei den von BB RADIO befragten Prominenten und Wissenschaftlern aus Brandenburg. So erwartet Andreas Gerlach, Vorsitzender des Landessportbundes Brandenburg, „dass er für den Sport eine ganze Menge durchboxen kann.“ Kugelstoßweltmeister und -olympiasieger Udo Beyer ist sich sicher: „Axel trau’ ich eigentlich alles zu, der hat aus vielen Sachen Dinge gemacht, die man ihm eigentlich nie zugetraut hat.“

    Für Regierungssprecher Thomas Braune kommt eine mögliche Kandidatur nicht überraschend, schließlich ist Schulz prominent, angesehen und volksverbunden. Dennoch prophezeit er, dass sich Axel im Kampf um ein Landtagsmandat nicht durchsetzen kann: „Seit der vernichtenden Niederlage gegen Vladimir Klitschko im September 1999 ist eben der September nicht mehr ein Monat für große Kämpfe von Axel Schulz.“ Prof. Dr. Uwe Jun, Parteienforscher an der Universität Potsdam, beurteilt die Schulz-Ankündigung u.a. so: „Im Zeitalter der Personalisierung und Medialisierung der Politik ist ein hoher Bekanntheitsgrad von Vorteil. Er hat ja auch ein Programm, was gerade bei den parteiungebundenen Jungwählern gut ankommen dürfte.“

    Das ausführliche Interview mit Axel Schulz sowie die Brandenburger Prominenten-Reaktionen strahlt BB RADIO in seiner morgigen Sendung „Lennert & Co.“ (5:00-10:00 Uhr) aus. Parallel dazu werden die Hörer aufgefordert, durch ein Telefon-Votum über die geplante Kandidatur von Ex-Box-Profi Axel Schulz für den Brandenburger Landtag abzustimmen.

ots-Originaltext: BB Radio

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=15351

Für Interviewfotos und Rückfragen:
BB Radio
Leiterin PR
Kerstin Stooff
Telefon: 0331 / 7440 371
Funk: 0171 / 865 22 51
Fax: 0331 / 7440 - 212
Email: k.stooff@bbradio.de

Original-Content von: BB RADIO, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BB RADIO
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung