PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Visit Valencia mehr verpassen.

05.01.2021 – 13:15

Visit Valencia

Workation unter der Sonne Spaniens: Warum sich ein Homeoffice auch in Valencia einrichten lässt

Workation unter der Sonne Spaniens: Warum sich ein Homeoffice auch in Valencia einrichten lässt
  • Bild-Infos
  • Download

Workation unter der Sonne Spaniens:

Warum sich ein Homeoffice auch in Valencia einrichten lässt

Büro mit Blick aufs Meer, Kaffee am Vormittag auf einer Terrasse in der Sonne, Businesslunch an jeder Ecke mit Produkten, die null Kilometer zurückgelegt haben, unendlich viele Feierabend-Optionen und Ausflüge in die Natur - all das bietet eine Workation in Valencia.

Valencia/Frankfurt am Main, 5. Januar 2020 - Der Urlaub erscheint noch weit weg, das Wochenende ist viel zu kurz, der deutsche Winter viel zu kalt, nass und dunkel - dann lockt seit jeher Spanien mit Sonnenschein, gutem Essen und südeuropäischem Lebensgefühl. Vor allem lockt Valencia: Als drittgrößte Stadt Spaniens herrscht hier eine spannende Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten, modernen Wahrzeichen, gastronomischen Genüssen und ganz viel Natur. Das sind auch ideale Voraussetzungen für einen Arbeitsalltag, der das Gleichgewicht zwischen Job und Freizeit wiederherstellt. Valencia wurde also nicht umsonst im Expat City Ranking 2020 zur besten Stadt für Auswanderer gekürt. Denn gerade heutzutage, wo die Arbeit von Zuhause allgegenwärtig ist, erscheint ein mobiles Büro in Valencia leicht umsetzbar - und dafür gibt es auch fünf sehr gute Gründe:

1. Ganzjährig gutes Wetter

300 Sonnentage im Jahr sind ein sehr guter Grund fürs Arbeiten von Valencia aus. Hier sinken die Temperaturen selten unter 15 Grad Celsius, der blaue Himmel strahlt - beste Voraussetzungen, um sich einen Arbeitsplatz auf einer Veranda zu suchen und nebenbei Sonne zu tanken.

2. Natur pur

Städtische Parks wie der Jardín del Turia, weite Strände wie El Saler und idyllische Naturgebiete wie der Naturpark Turia laden dazu ein, Ruhe und frische Luft zu genießen. Zum Beispiel in einem der größten städtischen Naturparks Spaniens, dem Jardín del Turia: Hier schlendern Besucherinnen und Besucher an Palmen und Orangenbäumen, duftenden Rosengärten und plätschernden Brunnen vorbei. Darüber hinaus wartet die Gartenanlage mit Erholungs- und Sportangeboten auf, die nicht nur Familien und Naturfans anziehen, sondern auch Sportbegeisterte.

3. Gute Anbindung

Egal ob in der Luft, an Land und auf dem Wasser - viele Wege führen nach Valencia. Der internationale Flughafen verbindet die Stadt täglich mit den wichtigsten europäischen Hauptstädten und natürlich mit zahlreichen spanischen Städten. Dasselbe gilt für die Zugverbindungen von zwei Bahnhöfen: dem AVE-Bahnhof Joaquín Sorolla und der Estación del Norte, die die Hauptstadt der Provinz mit ihren Vororten und den wichtigsten Punkten der Region verbindet. Außerdem ist der Hafen von Valencia einer der betriebsamsten am Mare Nostrum. Einmal in der Stadt angekommen, haben Besucherinnen und Besucher die Auswahl zwischen vielen Transportmitteln: Bus, U-Bahn, Straßenbahn, Taxi und, wenn sie gerne auf zwei Rädern fahren, sogar auf einem Fahrrad oder Roller.

4. Valencia ist eine der wichtigsten Städte Spaniens

Valencia ist eine internationale Metropole, die an jeder Ecke Kultur, Gastronomie und geschäftiges Treiben bietet. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Spaniens finden sich hier, darunter die von Santiago Calatrava gestaltete Stadt der Künste und Wissenschaften, der Zentralmarkt als Paradies für Foodies oder die Kathedrale, in der der Heilige Gral zu bestaunen ist.

5. Erlebnisse in Hülle und Fülle

Ob Kulturveranstaltungen, Sightseeing oder Restaurantbesuche, um die valencianische Küche kennenzulernen - natürlich angefangen bei einer echten valencianischen Paella - Valencia hat eine große Vielfalt zu bieten.

Unterkünfte und mehr für eine Workation in Valencia

Hotel València Oceanic

Dieses zentrale Hotel hat es geschafft, seine Einrichtungen auf zwei Arten in sichere Räume für die Arbeit im Homeoffice umzuwandeln: entweder für Tagesaufenthalte oder einen Langzeitarbeitsplatz im Homeoffice. Der Tagesaufenthalt ermöglicht die Nutzung eines umfassend ausgestatteten Zimmers zum Arbeiten und die Nutzung aller Dienstleistungen des Hotels von 8 bis 20 Uhr. So können Gäste zwischen zwei Videokonferenzen eine Runde im Pool schwimmen oder auf der Dachterrasse ein Sonnenbad nehmen, nachdem sie ihr Postfach bearbeitet haben. Der Langzeitarbeitsplatz ist für diejenigen gedacht, die zu gleichen Teilen arbeiten und Spaß haben wollen: Jene, die in Valencia im Urlaub sind und den Drang verspüren, noch ein paar Tage zu bleiben, auch wenn sie arbeiten müssen; jene, die für ein paar Tage zum Arbeiten gekommen sind und ihren Aufenthalt ein wenig verlängern möchten, um die Stadt zu genießen, ohne sich um ihr Firmenhandy kümmern zu müssen; jene, die Teilzeit arbeiten und den halben Tag Zeit haben, um die Energie Valencias auszukosten.

Singular Stays - Ferienwohnungen

Der Anbieter verfügt über Wohnungen an den wichtigsten Orten der Stadt, vom Ruzafa-Viertel bis zur Stadt der Künste und Wissenschaften sowie in der Innenstadt. Die Wohnungen und Häuser sind tage-, wochen- oder monatsweise buchbar, sodass Gäste ihr Homeoffice nach Valencia verlegen können, so lange sie wollen und mit wem sie wollen: als Paar, mit der Familie oder als Single.

Wayco

Für jene, die für ihre Workation bereits eine Unterkunft haben, aber einen Platz zum Arbeiten benötigen, bietet dieser Coworking-Space Arbeitsplätze, Büros und Besprechungsräume (neben anderen Einrichtungen) zum Arbeiten aus der Ferne. So treffen Gäste hier auch auf Menschen aus anderen Branchen zum Netzwerken und Zusammenarbeiten.

The Orange Guide

Wer keine Zeit zum Organisieren hat, muss sich dank The Orange Guide keine Sorgen machen: Die Mitarbeiter kümmern sich um alles, was fürs Arbeiten aus dem valencianischen Homeoffice nötig ist: eine Unterkunft, einen Arbeitsplatz und sogar das Abendessen.

Valencia Club Cocina

Dieser Vorschlag eignet sich nicht nur für Arbeitstiere, sondern auch für Foodies. Denn im Valencia Club Cocina können Gäste Business-Aktivitäten rund um die Themen Kulinarik und Gastronomie buchen. Die Räumlichkeiten sind unter anderem für Meetings, Präsentationen oder sogar Incentive- und Teambuilding-Aktivitäten ausgestattet.

Regelmäßige Updates zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Interessierte unter www.visitvalencia.com/de/die-neue-normalitaet-kommt-valencia.

Weitere Informationen unter www.visitvalencia.com .

Über Valencia

An der Mündung des Turia ins Mittelmeer gelegen, präsentiert sich Valencia als Jahrtausende alte Metropole, die am Puls der Zeit lebt. Ganzjährig verlocken angenehme Temperaturen und Sonnenschein, Zeit im Freien zu verbringen - sei es bei einem Spaziergang durch die pulsierende Stadt vorbei an historischen Orten wie der Kathedrale und modernen Wahrzeichen wie der Stadt der Künste und der Wissenschaften, oder bei einem Ausflug an den Strand oder in die Natur wie den Park L'Albufera. Darüber hinaus begeistert Valencia auch mit seinem Genussangebot: Besucher müssen nicht nur eine echte valencianische Paella probieren, sondern können sich auch allerlei andere spanische und mediterrane Spezialitäten in den Restaurants, Bars und auf den historischen Märkten oder in Sterne-Restaurants schmecken lassen. Weiterführende Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.visitvalencia.com/de und in den sozialen Medien auf Instagram , Facebook und Twitter .

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Visit Valencia
Tina Willich, Maria Sophia Bach & Valentina Mora Ruiz
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstr.184, 60314 Frankfurt
Tel. +49 69 - 17 53 71 - 062/ - 044
Fax +49 69 - 17 53 71 - 063/ - 045
E-Mail: valencia@gce-agency.com