PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wirtschaftsgipfel Deutschland mehr verpassen.

05.10.2021 – 16:31

Wirtschaftsgipfel Deutschland

Wirtschaftsgipfel Deutschland: Wirtschaft, Sport und Medien im Dialog

Wirtschaftsgipfel Deutschland: Wirtschaft, Sport und Medien im Dialog

Hochkarätiges Business-Events im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer in Fürth

Fürth, 5.Oktober 2021.

Es wird sich viel verändern. Am Ende der Pandemie, nach der Ära Merkel und mit einem völlig neuen und bunten Bundestag geht Deutschland einer Zeitenwende entgegen. Parteien werden marginalisiert, das politische Spektrum fragmentiert, die Gesellschaft ist heterogen wie nie und Unternehmen müssen auf all das reagieren. Die Frage ist: „Wo steht Deutschland?“. Antworten gibt es am 9. Oktober im Rahmen des Wirtschaftsgipfel Deutschland im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer in Fürth. Prominente Gäste aus Wirtschaft, Sport, Medien und Kultur diskutieren die drängenden Fragen der Zeit.

„An diesem Ort, im Stadion des Bundesliga-Aufsteigers SPVGG GREUTHER FÜRTH, kommen wir natürlich nicht ohne Fußball aus“, freut sich Marcel Riwalsky auf die Veranstaltung. Er hat das Event im Jahr 2005 ins Leben gerufen, das jedes Jahr mit viel Prominenz und kontroversen Debatten für Aufsehen sorgt. Zu den Referenten und Diskussionsteilnehmern gehören in diesem Jahr unter anderem der Geschäftsführer der SPVGG GREUTHER FÜRTH Holger Schwiewagner, der Leiter der DFB-Akademie Tobias Haupt und Julia Simic, Ex-Nationalspielerin und Trainerin. Auch Ausnahmeunternehmer Hans Rudolf Wöhrl und Profiler Suzanne Grieger-Langer geben sich die Ehre.

Themen in den Keynotes, Vorträgen sowie verschiedenen Panel-Diskussionen sind der Fachkräftemangel und wie man ihm begegnen kann, Nachhaltigkeit und Ethik in der Unternehmensführung, die Zukunft der Luftfahrt in der Klimaschutzdebatte, Big Data, Probleme und Herausforderungen im Leistungs- und Spitzensport sowie die Frage, wie man zukünftige Katastrophen meistern kann. „Corona hat viele Probleme offengelegt und Wunden gerissen, in Branchen, in der Gesellschaft und bei den Menschen“, macht Marcel Riwalsky deutlich. Der Wirtschaftsgipfel Deutschland möchte den Finger in die Wunde legen, vor allem aber konstruktive Lösungen für die Zukunft aufzeigen.

Die hochkarätig besetzte Veranstaltung findet unter strenger Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. „Es gelten die 3G+-Regeln. Demnach können nur Geimpfte, Genesene oder Personen mit einem aktuellen PCR-Test an der Veranstaltung teilnehmen. Dafür entfällt die Maskenpflicht im Veranstaltungsraum. Es wird in diesem Jahr ein eher intimes Treffen, das den Teilnehmern exklusiven Zugang zu den Referenten gewährt“, so Riwalsky.

Der Wirtschaftsgipfel Deutschland 2021 findet am Samstag, den 9. Oktober ab 9.30 Uhr im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer in Fürth statt. Weitere Informationen zum Programm, zum Ablauf, zu den Referenten und zur Anmeldung gibt es unter www.wirtschaftsgipfel.com. Es sind nur noch sehr wenige Tickets verfügbar.

Hintergrund

WIRTSCHAFTSGIPFEL DEUTSCHLAND: SEIT 2005 ANREGEND ANDERS

Der Wirtschaftsgipfel Deutschland lädt seit 2005 einmal im Jahr Vordenker und kreative Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zur Diskussion rund um die Herausforderung Zukunft – Wandel in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen zentrale Themen wie die „Digitale Transformation“ (2015), „Wie führt Deutschland“ (2016), „Change – den Wandel gestalten” (2017), „Deutschland im Stillstand?“ (2018) oder „Deutschland denkt sich neu!“ (2019).

Fernab vom Tagesgeschäft bietet der Wirtschaftsgipfel Deutschland Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen idealen Rahmen, sich substanziell mit namhaften Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auszutauschen und Strategien für die Zukunft zu entwickeln. Immer geht es um den Dialog zwischen den unterschiedlichen Gruppen, um einen kreativen Prozess zur Gestaltung neuer Gesellschaftsmodelle.

Der Wirtschaftsgipfel Deutschland ist dafür eine inzwischen etablierte und anerkannte Plattform. Im exklusiven, persönlichen Ambiente der Tagungsorte ist ein direkter, auch unkonventioneller Austausch möglich. Auf Augenhöhe begegnen, auch kontrovers diskutieren, im Detail sprechen – all das bietet der Wirtschaftsgipfel Deutschland durch sein bewusst auf maximal 150 Personen ausgerichtetes Veranstaltungskonzept.

Weitere Informationen unter www.wirtschaftsgipfel.com.

Kontakt 

Marcel Riwalsky 
Wirtschaftsgipfel Deutschland
Im Hirtengrund 17, 64297 Darmstadt 
Telefon +49 6151 4923588 
E-Mail info@wirtschaftsgipfel.com 
Website www.wirtschaftsgipfel.com 
Facebook www.facebook.com/wirtschaftsgipfel 

Für technische oder redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher Falk S. Al-Omary unter post@al-omary.de oder +491712023223.