Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von schul.cloud mehr verpassen.

08.06.2020 – 10:00

schul.cloud

Digitalisierung der Schulen - Homeschooling: Sommerferien für die Digitalisierung der Schule nutzen

Hannover (ots)

Sicher, kostenlos und auf allen Endgeräten funktionsfähig - Datenschutzkonforme und zeitgemäße Kommunikationslösungen mit schul.cloud® ohne Lecks und Pannen

Ende Juni beginnen in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien, eine Rückkehr zum Schulalltag, wie er vor Corona stattfand, gibt es in den allermeisten Schulen noch nicht. Abhängig von der Entwicklung des Virus wird es auch nach den Sommerferien vielfach keinen regulären Unterricht geben. Höchste Zeit, die Digitalisierung in allen Schulen voranzutreiben. Aktuell gibt es zahlreiche Anbieter, im Wettbewerbsvergleich kristallisiert sich die schul.cloud® als besonders sicher heraus. In mehr als 6.000 Schulen kommt sie bereits heute zum Einsatz, ihre DSGVO-konforme Technologie, die sogar von der Polizei genutzt wird, läuft auf allen Endgeräten - störungsfrei, ohne Datenschutzlücke. Die schul.cloud® ist eine Lernplattform, die auch ohne staatliche Eingriffe, durch Qualität überzeugt.

Die schul.cloud® ist in der Grundversion, die zum Einstieg völlig ausreichend ist, kostenlos und leicht verständlich. Über die App können Arbeitsblätter hochgeladen werden, dort direkt bearbeitet und vom Lehrer korrigiert werden. Fragen können direkt gestellt werden, der Lehrer*innen kann diese direkt beantworten und auch die Eltern können in den Chat mit eingebunden werden. Die schul.cloud® läuft sowohl auf Android, als auch auf iOS Geräten und es gibt eine zusätzliche Desktop App, die das Speichern von Dokumenten auch auf dem Desktop erleichtern. "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir für die Schulen das beste digitale Angebot haben. Zahlreiche Schulen haben sich die Mühe gemacht, einen Vergleich der Kommunikationsplattformen zu erstellen. Bei allen, die das getan haben, ist die Entscheidung für uns gefallen", erklärt Andreas Noack, Gründer von heinekingmedia. Sicherheit hat bei der schul.cloud® oberste Priorität, sie läuft mit einer doppelten Verschlüsselung über deutsche Server.

Zufriedene Kundenstimmen, eine Auswahl:

-  Frank Ludwig, Rektor der Grundschule Ilmenaustraße, Braunschweig: "Die schul.cloud - Lösung kommt gerade noch rechtzeitig! Digitale Kommunikation in der Schule in einem sicheren geschützten Rahmen ist medienpädagogisch sinnvoll und gibt aus Sicht der Lehrkräfte dienstliche Sicherheit. Viel zu lange haben wir schon Kinder und Jugendliche medial ungebildet sich selbst überlassen, weil uns ein geeignetes Werkzeug fehlte. Mit den flexiblen Möglichkeiten des schul.cloud-Konzeptes können wir frei nach Pestalozzi die Schülerinnen und Schüler dort abholen, wo sie stehen und zwischen Eltern und Lehrkräften eine zeitgemäße Kommunikationsplattform anbieten - und das auch noch kostenfrei! Wir sind sehr zufrieden und freuen uns auf unsere Erprobungsphase, die in diesem Schuljahr läuft." 
-  Sabrina Schaaf, Studienrätin an der Willy-Brandt-Gesamtschule in Übach Palenberg: "Innerhalb von zwei Wochen mussten wir kurzfristig die Eltern über die Schulschließung informieren (Sturm und Virus). Dank der schul.cloud waren alle Eltern der Klasse in wenigen Minuten informiert. Die schul.cloud erspart mir viele Anrufe und somit sehr viel Arbeitszeit. Vielen Dank an das Team!" 
-  Noah B., Schüler am Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Grossengottern, Thüringen: "Seitdem meine Schule die schul.cloud nutzt, ist das Schulleben viel einfacher geworden. Lehrer können uns relevante Inhalte wie PDFs oder Links schicken, mit denen wir uns besser auf die nächsten Arbeiten vorbereiten können. Auch das Lösen von Problemen ist dank der schul.cloud jetzt viel einfacher. Ich habe nun die Möglichkeit, mit allen Schülern und Lehrern der Schule Kontakt aufzunehmen. Das ist ziemlich praktisch und hat mir schon oft weitergeholfen. Ich finde, dass jede Schule die schul.cloud nutzen sollte." 
-  Deutschlands größte Bildungseinrichtung, die Brillat-Savarin-Schule / OSZ Gastgewerbe in Berlin, nutzt die schul.cloud® und gleichzeitig auch die Digitale Tafel und das Digitale Schwarze Brett®. Einen Case über die erfolgreiche Zusammenarbeit finden Sie hier: https://t1p.de/357j 

Messenger für Lehrer und Schüler: schul.cloud® - die sichere WhatsApp Alternative

schul.cloud® bietet einen schuleigenen Messenger mit persönlicher Dateiablage. Insbesondere für Lehrer werden so die Trennung zwischen beruflicher und privater Kommunikation sowie der Schutz der Privatsphäre wiederhergestellt. schul.cloud ist auf jedem Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) für Lehrer und Schüler verfügbar. Schüler erlangen durch die Einbindung der eigenen Endgeräte in den Unterricht die für ihr späteres Berufsleben so wichtige Medienkompetenz. Medienbrüche entfallen, da die gewohnten Endgeräte aus dem Privatleben nun auch für die Kommunikation im Schulalltag regulär verwendet werden können. Zudem sparen Schulen durch das digitale Verteilen von Dokumenten erhebliche Kopier- und Druckkosten. Die Dateiablage bietet jedem Schüler, Lehrer sowie Mitarbeiter der Schulverwaltung einen Ort zur Sicherung unterrichtsrelevanter Dateien und Materialien. Durch die Synchronisation zwischen Heim- und Schularbeitsplatz steht Ihnen immer derselbe Dokumentenstand auf allen Endgeräten zur Verfügung. Die schul.cloud® nutzt hochsichere, DSGVO-konforme Technologie, die sogar bei der Polizei zum Einsatz kommt. Mehr als 6.000 Schulen nutzen bundesweit bereits die schul.cloud®. Entwickelt wurde die schul.cloud® von der stashcat GmbH, sie gehört zur heinekingmedia GmbH, diese ist Teil der Madsack Mediengruppe. Weitere Informationen: www.schul.cloud

Pressekontakt:

Kirsten Hedinger
HEDINGER COMMUNICATIONS GmbH, Königstraße 26, 22767 Hamburg
Fon 0 40/42 10 11-12
E-Mail: hedinger@hedinger-pr.de

Original-Content von: schul.cloud, übermittelt durch news aktuell