Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Johanniter Unfall Hilfe e.V.
Keine Meldung von Johanniter Unfall Hilfe e.V. mehr verpassen.

21.11.2003 – 13:27

Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Zehn Jahre Weihnachtstrucker der Johanniter
Schirmherr Uli Hoeneß spendet 20.000 Euro

    Berlin (ots)

Ab kommendem Montag, den 24. November 2003, können die Bayern zum zehnten Mal Weihnachtsgeschenke für Bedürftige in Bosnien, Rumänien und die Ukraine in allen bayrischen Johanniter-Standorten abgeben. Mit sogenannten "Weihnachtstruckern" bringt die Hilfsorganisation die Pakete am 19. Dezember 2003 zu den Beschenkten. Der Schirmherr der Aktion Uli Hoeneß spendete schon 20.000 Euro für diese Hilfsaktion und lobte sie als "eine grandiose Idee". Er sagte den Johannitern: "Ich weiß, dass ich viel Glück im Leben gehabt habe, ich möchte dieses Glück mit anderen teilen".

    Jeder kann mitmachen und Weihnachtstrucker werden. Die auf einer Packliste genannten Lebensmittel und Hygieneartikel müssen in einem stabilen Karton verpackt werden. Die Kinder freuen sich außerdem über ein Spielzeug. Um die Päckchen in den Zielgebieten gerecht verteilen zu können, ist es wichtig, eine Packliste einzuhalten.

    Vor zehn Jahren starteten die Weihnachtstrucker mit 3000 Paketen. Inzwischen hat sich das Ladevolumen der Trucks verzehnfacht. Über 30000 Pakete können die Fahrer der Johanniter letztes Jahr in Waisenhäusern und Bergdörfern verteilen. "Die Kinder wissen jetzt schon, dass wir kommen", sagt Konvoileiter Wolfgang Strahl, "letztes Jahr erwarteten uns einige barfuß im Schnee, weil sie keine Schuhe hatten". Eine unglaubliche Dankbarkeit würde ihnen entgegengebracht, sagen die Weihnachtstrucker. Das entlohnt die ehrenamtlichen Fahrer, die alle ihren Weihnachtsurlaub opfern, für die Strapazen.

    Die Pakete können ab dem 24. November 2003 an jeder Johanniter- Dienststelle in Bayern, an vielen Truckerhöfen und bei REWE- Supermärkten abgegeben werden. Abgabeschluss ist Freitag, 19. Dezember 2003.

    Wer selbst keine Zeit hat ein Paket zu packen, kann trotzdem helfen. Für Fragen steht auch eine bundesweite Hotline zur Verfügung: 0180 / 52 19 222. Spendenkonto 88 88 00 bei der Acredobank BLZ 760 605 61. Weitere Infos gibt es auch unter www.johanniter.de/bayern.

ots-Originaltext: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=14240

Kontakt:
Johanniter Unfall Hilfe e.V.
Martin Jochen Wittschorek
Pressesprecher
Telefon: 030 / 26 997 - 185
Telefax: 030 / 26 99 7 - 199
Mobil: 0173 / 61 93 102
E-Mail: medien@juh.de

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.
Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.