PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Helios Gesundheit mehr verpassen.

10.02.2021 – 08:51

Helios Gesundheit

Zum Valentinstag: Gruß und Herzballon direkt ans Krankenbett

Zum Valentinstag: Gruß und Herzballon direkt ans Krankenbett
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Aktion zum Valentinstag

Gruß und Herzballon direkt ans Krankenbett

Am 14. Februar ist Valentinstag und wir alle wünschen uns wieder mehr Kontakt. Doch Ihr Lieblingsmensch befindet sich im Krankenhaus und Sie können ihn nicht besuchen? Passend zum Tag der Liebe bietet das Helios Klinikum Berlin-Buch eine besondere Aktion. Angehörige und Freunde können ihren Herzensmenschen mit einer personalisierten Nachricht überraschen. Dieser Gruß wird zusammen mit einem Herzballon direkt am Krankenbett überreicht.

Doppelte Freude

Freude schenken ist die schönste Freude. „Nicht nur bei längeren Krankenhausaufenthalten sind Momente der Freude für unsere Patientinnen und Patienten, aber auch für die Angehörigen besonders wichtig“, sagt Sylvia Lehmann, Pflegedirektorin am Helios Klinikum Berlin-Buch und freut sich gleichermaßen über die „fliegenden Herzen“ im Bucher Klinikum. „Wir hoffen, dass die handgeschriebenen Botschaften sowie die schwebenden Herzballons für manch eine Überraschung sorgen und trotz Corona-Einschränkungen ein Stück Nähe vermitteln können,“ ergänzt sie.

„Ich denk an dich“ : Valentinsgruß mit Herz

Auf den Klinik-Stationen kennen die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen die Geschichten und Wünsche ihrer Patienten sehr gut und freuen sich über die positive Rückmeldung zu der Aktion. Die eingesendeten Briefe der Angehörigen werden mit einem Luftballon versehen und zum Valentinstag in den Patientenzimmern übergeben.

Last-Minute-Gruß

Nachzügler sollten dafür sorgen, dass ihr Brief an die Liebsten, die Großeltern oder der Nachbarin bis Freitag, 12. Februar im Klinikum ankommt. Bitte nicht vergessen, den Patientennamen und die Station sowie das Kennwort „Valentinsgruß“ anzugeben.

Adresse: Helios Klinikum Berlin-Buch, Kennwort: Valentinsgruß, Patientenname und Station, Schwanebecker Chaussee 50, 13125 Berlin.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Hauttumorzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als „Klinik für Diabetiker geeignet DDG“ zertifiziert.
 Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zum Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Birgit Gugath
Managerin Unternehmenskommunikation und Marketing
Mobil: 0173 2812169
birgit.gugath@helios-gesundheit.de