PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von next media accelerator GmbH (nma) mehr verpassen.

11.09.2020 – 13:02

next media accelerator GmbH (nma)

Innopitch goes Media: TeilnehmerInnen einig: Investition in Innovation ist die beste Antwort auf die Krise

Innopitch goes Media: TeilnehmerInnen einig: Investition in Innovation ist die beste Antwort auf die Krise
  • Bild-Infos
  • Download

Premiere: Zum ersten Mal starteten der next media accelerator und innopitch von der Agentur Schmitt. GmbH Branding. Strategy. Design. ein gemeinsames virtuelles Event mit hochkarätigen Panelisten aus Medien und Wirtschaft kombiniert mit innovativen Startup-Pitches.

Bereits beim Panel-Talk zum Einstieg entwickelte sich unter der Moderation von Christine Schmitt (CEO Agentur Schmitt. GmbH Branding. Strategy. Design.) eine lebhafte Diskussion zum Thema Digitale Transformation.

Herausforderung für Öffentlich-Rechtliche

Kai Gniffke (Intendant Südwestrundfunk) beschrieb die Herausforderung der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten. Die digitale Transformation muss beschleunigt werden, um den Anschluss nicht zu verlieren und weiterhin für die gesamte Gesellschaft relevant zu bleiben - gleichzeitig darf aber der Kern des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks - unabhängiger Journalismus und Glaubwürdigkeit - nicht verloren gehen. Dieser Spagat muss in digitale Angebote übersetzt werden. Da können Zusammenarbeiten wie z.B. mit dem next media accelerator extrem helfen.

Digitale Weiterbildung mit Google

Beim Thema Digitale Weiterbildung waren sich Panelistin Brigitte Zypries (ehemalige Bundesministerin für Wirtschaft und Energie) und Annette Maier (Managing Director Google Cloud DACH) uneins, ob die von Google angeboten Kurse für Digitale Kompetenzen nun "kostenlos" sind oder der Tech-Gigant doch profitiert. Sie stimmten aber darin überein, dass diese Angebote wichtig sind - unabhängig davon, ob von der Handelskammer oder dem Tech Unternehmen bereitgestellt.

Daniel Keiper-Knorr (General Partner Speedinvest) machte den Bereich Text-to-Speech und Speech-to-Text als besonders spannendes Thema für InvestorInnen fest und sah Medien als essentiell an, um auch in Zukunft Nutzerinnen und Nutzer zu erreichen.

Sind Abo-Modelle die Lösung?

Der Managing Partner des NMA, Christoph Hüning unterstrich: "Wir wollen mit unseren Startups den Medienhäusern helfen, digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln."Auf Brigitte Zypries Wunsch, dass es ein Abo-Modell geben sollte, welches pro Artikel berechnet, verdeutlichte Hüning, dass KünstlerInnen über Spotify und Co immer noch zu wenig verdienen und dass er daher ähnlich aufgebaute Abo-Modelle für Medienhäuser kritisch sehe.

Im Pitch-Durchlauf stellten sich zehn Media-Tech-Startups vor.

Ceretai - ein schwedisches Startup, dass über eine KI-Lösung Diversität bei Video messbar macht.

Faktual - das deutsche Startup erleichtert die Recherche für Redaktionen und Firmen durch passende Inhalte-Aufbereitung

Contentflow - ermöglicht qualitativ hochwertige Live-Streams auf allen Kanälen.

BotTalk - verwandelt mittels Künstlicher Intelligenz Texte in erstaunlich authentisch klingende Audio-Snippets.

ZAUBAR - macht über AR-Technologie Reisen in die Vergangenheit möglich - Archiv-Bilder erwachen zum Leben.

HelloWoofy.com - eine Daten-getriebene Social-Media-Marketing Platform.

autoRetouch - bietet automatische Bildbearbeitung mittels Künstlicher Intelligenz und erleichtert so den Workflow bei großen Mengen an Bildern.

APPIX Technologies - verbindet das Publikum via Smartphone mit Live-Events.

SonoBeacon GmbH - kontaktlose Datenübertragung per Audiotechnologie.

MoneyVerbs - Geldanlage leicht gemacht mittels Gamification und Erfahrungsaustausch.

Nach der Jurybewertung von Linda Oberhoff (IBM), Katharina Iten (Wille Finance), Andreas Rickmann (BILD) und Nico Lumma (next media accelerator) stand fest: Das amerikanische Team MoneyVerbs erhielt den mit 1.000 Euro gesponserten Preis, den der NMA für das Gewinnerteam ausgeschrieben hatte.

Über den next media accelerator

Der next media accelerator ist ein unabhängiger Accelerator mit Sitz in Hamburg, der von über 30 Medienhäusern in Deutschland und Österreich finanziert wird. NMA investiert in junge Medien-Startups aus Europa, Israel und den USA, die innovative Lösungen für die Medienbranche anbieten.

Seit seiner Gründung 2015 hat NMA ein Alumni-Netzwerk von über 75 Unternehmen aus verschiedenen Ländern und so entwickelte sich in den letzten Jahren eine starke internationale Gemeinschaft. Mit diesen Partnern ist es das Ziel, die Drehscheibe für Medieninnovation in Europa zu erweitern und zu stärken.

Tatjana Büchler

Communications and Event Manager

next media accelerator GmbH

Am Sandtorkai 27, 20457 Hamburg

Managing Partners: Meinolf Ellers, Nico Lumma, Christoph Hüning.

tatjana@nma.vc

+4915170418681

Weitere Storys: next media accelerator GmbH (nma)
Weitere Storys: next media accelerator GmbH (nma)