Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SCHEURICH GmbH

16.01.2020 – 09:25

SCHEURICH GmbH

SCHEURICH GmbH erklärt: Das sind die Vor- und Nachteile von Garage und Carport

Leidersbach (ots)

Der Wunsch nach einem sicheren Stellplatz für das eigene Auto, ist bei den meisten Menschen sehr groß. Hausbesitzer haben den Vorteil, ihren Stellplatz individuell gestalten zu können und die Wahl zwischen Garage oder Carport zu treffen. Doch welche Kriterien sind für die Entscheidung relevant? Die Firma SCHEURICH GmbH erklärt, welche Vor- und Nachteile beide Varianten haben.

Das ist zu beachten

Sowohl ein Carport, als auch eine Garage sind beliebt, um das Fahrzeug sicher unterzustellen. Bei einem Carport handelt es sich um einen überdachten Abstellplatz für Autos, dessen Seiten offen sind. Eine Garage ist im Gegensatz dazu vollständig abschließbar. Es ist empfehlenswert sich frühzeitig Gedanken zu machen, da beide Unterstände eine Bauanzeige und häufig auch -genehmigung vom örtlichen Bauamt erfordern. Die erste Frage sollte stets sein, ob aus Platzgründen überhaupt die Möglichkeit für eine Garage vorhanden ist. Anschließend sollte sich näher mit der Beschaffung des Bodens und der Positionierung beschäftigt werden, da für ein Carport und eine Garage ein Fundamt gegossen werden muss. Ebenso wichtig wie das Fundament ist die Frage, ob der Unterstand an das Haus anschließen oder frei auf dem Grundstück stehen soll. Sind diese Fragen geklärt, kann sich näher mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen beschäftigt werden, die aus den verschiedenen Bauweisen resultieren.

Vor- und Nachteile eines Carports

Zu den Vorteilen eines Carports zählt, dass er in der Regel leichter vom Bauamt genehmigt wird als eine Garage und darüber hinaus für Eigenheimbesitzer günstiger und flexibler in der Anschaffung ist. Weiterhin wird er durch die offenen Seiten optimal belüftet, sodass Rost und Schimmel am Fahrzeug vorgebeugt werden. Ist der Carport direkt an der Hauswand positioniert, bietet er auch Schutz vor Hagel und Eis. Bei Bedarf besteht sogar die Möglichkeit den Carport nachzurüsten und ein Garagentor einzubauen. Da verschiedene Modelle zur Auswahl stehen, kann das Design optisch an das Haus beziehungsweise die eigenen Vorlieben angepasst werden. Ganz klassisch ist ein Carport aus Holz, einen modernen Touch bringt hingegen ein Carport aus Aluminium. Die ca. zehnjährige Lebensdauer von Holz-Carports, kann mit einem regelmäßigen frischen Lasur-Anstrich verlängert werden.

Die offene Bauweise eines Carports birgt allerdings nicht nur Vorteile. Im Vergleich zu einer Garage finden Schmutz, Staub und Pflanzenpollen trotz Überdachung ihren Weg zum Fahrzeug, sodass eine regelmäßige Fahrzeugreinigung nicht entfällt. Ebenfalls bedingt durch die unverschlossenen Seiten, bietet ein Carport keinen Schutz vor Diebstahl oder Vandalismus, was schlimmsten Falls zum Nachteil werden und Besitzern teuer zu stehen kommen kann.

Vor- und Nachteile einer Garage

Für den Bau einer Garage müssen im Vergleich zum Carport mehr Bedingungen eingehalten werden. Dazu zählt zum Beispiel die Einhaltung von Mindestabständen zu Nachbargrundstücken, damit das Straßenbild nicht gestört wird. Hinzu kommen höhere Anschaffungskosten als bei einem Carport. Ein weiteres Manko ist die Belüftung. Aufgrund der geschlossenen Bauweise fehlt die regelmäßige Zirkulation von frischer Luft, sodass zusätzliches Stoßlüften oder eine Belüftungsanlage erforderlich ist, um die Feuchtigkeit gering zu halten und Korrosion zu vermeiden.

Die höheren Anschaffungskosten einer Garage können bei Bedarf minimiert werden, indem eine Fertiggarage erworben wird oder diese mit handwerklichem Verständnis selber aufgebaut wird. Fertig gestellt bietet eine Garage entscheidende und komfortable Vorteile: Das Auto vereist nicht, das Ein- und Aussteigen ist angenehm, es entstehen keine Unwetter- oder Maderschäden und im Sommer ist das Auto nicht von der Sonne aufgeheizt. Zudem bietet eine Garage mit einem sicheren, hochwertigen Tor einen nicht zu vernachlässigenden Diebstahl- und Vandalismusschutz, den KFZ-Versicherungen mit einem Bonus belohnen. Das Garagentor kann sowohl elektrisch, als auch manuell betrieben werden, um das Ein- und Ausfahren zu erleichtern. Darüber hinaus bieten verschiedene Torvarianten wie Sektional- oder Rolltore die Möglichkeit, den vorhandenen Platz optimal auszunutzen und gegebenenfalls freie Flächen für die Lagerung von Werkzeug, Reifen oder Hobbyzubehör zu nutzen. Neben funktionellen Gründen, sprechen auch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für eine Garage. Hinsichtlich der Lebensdauer hat die Garage zudem mit einer Nutzungsdauer von rund 25 Jahren die Nase vorn. Sollten nach dieser Zeit altersbedingte Schwachstellen auftreten, kann mit Ersatzteilen nachgerüstet werden.

Fazit: Budget- und Standortfrage

Die Frage nach einem Carport oder einer Garage ist in erster Linie eine finanzielle. Sicherlich spielen aber auch optische und standortbedingte Kriterien eine Rolle. Die Entscheidung sollte gut abgewogen werden, denn einmal investiert und erbaut, lässt sich dies nicht mehr so leicht rückgängig machen. Daniel Scheurich, Inhaber und Geschäftsführer der SCHEURICH GmbH, gibt Eigenheimbesitzern daher folgenden Tipp: "Erstellen Sie eine Pro- und Contra-Liste, um Klarheit zu erlangen, was Sie von einem Unterstand erwarten und was Ihnen besonders wichtig ist. Schauen Sie anschließend, welches Produkt die größte Übereinstimmung mit Ihren Prioritäten aufweist." Bei der Entscheidung kann auch die Beratung eines Fachbetriebs helfen. Fachhändler wie die SCHEURICH GmbH können jahrelange Erfahrung aufweisen und daher zu beiden Varianten kompetent beraten, damit die beste Lösung für langfristige Zufriedenheit gefunden wird.

Über die SCHEURICH GmbH

Seit über 35 Jahren vertreibt SCHEURICH Türen, Tore und Antriebe. Die langjährige Erfahrung in diesem Bereich und das umfangreiche Garagentor- und Antriebslager sowie das zugehörige Ersatzteil- und Zubehörprogramm machen das Unternehmen zu einer festen Größe in der Branche. Durch die enge und langjährige Zusammenarbeit mit Tor- und Antriebsherstellern, entstehen innovative und kostengünstige Lösungen für Endverbraucher. Zufriedene Kunden sind die oberste Priorität von SCHEURICH, weshalb der Fachhändler größten Wert auf eine umfassende Beratung und Betreuung legt.

Pressekontakt:

SCHEURICH GmbH
Ebersbacher Str. 63-65
63849 Leidersbach

Telefon: 0 60 28 / 69 49
E-Mail: info@scheurich24.de
https://www.scheurich24.de

Original-Content von: SCHEURICH GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SCHEURICH GmbH
Weitere Meldungen: SCHEURICH GmbH