Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

19.02.2019 – 17:57

Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Familien in Deutschland brauchen mehr Unterstützung
Eine aktuelle GfK-Studie im Auftrag von Procter & Gamble nennt die Herausforderungen für Familien in Deutschland

Schwalbach am Taunus (ots)

Der 20. Februar ist der Tag der sozialen Gerechtigkeit. Ein Aktionstag, der 2009 von den Vereinten Nationen (UNO) eingeführt wurde, um an das Thema Gerechtigkeit in Gesellschaften zu erinnern. Passend hierzu stellt sich die Frage: wie lebt es sich als Familie in Deutschland und welchen Herausforderungen sehen sich Familien ausgesetzt? Eine GfK-Studie im Auftrag von Procter & Gamble hat Familien in Deutschland zu ihrer aktuellen Lebenssituation und ihrer Einschätzung befragt.

Über ein Viertel der Befragten (28 Prozent) ist der Meinung, dass man als Familie schlecht in Deutschland leben kann. Leicht über dem Durchschnitt liegen hier Alleinerziehende (31 Prozent), Mehrkindfamilien (30 Prozent) und Patchworkfamilien (33 Prozent). Als die häufigsten Gründe dafür, dass man in Deutschland als Familie nicht gut leben kann, nennen die Befragten die fehlende finanzielle Unterstützung (82 Prozent), hohe Lebenshaltungskosten (75 Prozent) und zu wenig bezahlbarer Wohnraum (70 Prozent). Je nach Familienform unterscheiden sich die Herausforderungen im Alltag: Die finanzielle Entlastung steht bei traditionellen Familien stärker im Fokus (85 Prozent), die Lebenshaltungskosten bei Mehrkindfamilien (78 Prozent) und das Thema Wohnraum bei Alleinerziehenden (75 Prozent).

Um auf die Herausforderungen für Familien aufmerksam zu machen, hat Procter & Gamble die Aktion #FamilienChancen ins Leben gerufen. Die Aktion unterstützt soziale Projekte und Initiativen, damit Familien mehr Hilfe im Alltag erhalten. Der FC Bayern München unterstützt hierbei: mit jedem Tor, dass die Spieler in der aktuellen Saison erzielen, fließen 500 Euro in den Spendentopf für #FamilienChancen. Zusätzlich wandert bei jedem Kauf eines Procter & Gamble Produktes im Aktionszeitraum des jeweiligen Handelspartners eine Spende in den Spendentopf.

Im Rahmen des RTL Spendenmarathons 2018 konnte bereits ein Scheck in Höhe von 75.000EUR an die Stiftung RTL Wir helfen Kindern überreicht werden. In den RTL Kinderhäusern werden mit dieser Spende Projekte zur Bewegungsförderung unterstützt.

Ein weiteres Projekt, das durch #FamilienChancen gefördert wird, ist der Verein "Kinderleben" aus Hamburg, der Familien mit unheilbar oder sehr schwer erkrankten Kindern Unterstützung bietet. Der Verein "Wunschbäumchen" aus Berlin hat mit der Spende eine Weihnachtsfeier für hilfsbedürftige Kinder und ihre Familien organisiert.

"Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft, daher ist es uns als Unternehmen sehr wichtig, bereits die Kleinsten von früh auf zu fördern und Familien in ihrem Alltag zu unterstützen", so Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation & Nachhaltigkeit der Procter & Gamble Gruppe DACH.

Weitere Informationen zur Aktion unter: www.zusammen-fuer-familienchancen.de

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation
Sulzbacher Straße 40
65824 Schwalbach/Ts.
Gabriele Hässig
Tel.: +49 6196 89 66 47
E-Mail: haessig.g@pg.com

Original-Content von: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, übermittelt durch news aktuell