Bauer Media Group, BRAVO

Sieger der BRAVO-Otto-Wahl 2015 stehen fest: YouTube-Trio "ApeCrime" ist beliebtester "Social-Media-Star"

München (ots) - Sie haben allen Grund zum Feiern: Die drei YouTuber von "ApeCrime" wurden bei der BRAVO-Otto-Wahl 2015 auf den ersten Platz der Kategorie "Social Media Star" gewählt und dürfen ab sofort Europas größten Fan-Preis ihr eigen nennen. Auch Elyas M'Barek und Lena Meyer-Landrut, sowie die internationalen Sternchen Ed Sheeran und One Direction dürfen sich den Gold-Otto fortan ins Regal stellen.

In der BRAVO-Ausgabe 22/2015 (EVT. 14.10.) rief Deutschlands größtes Jugendmagazin seine Leser dazu auf, bis zum 16.12. die beliebtesten Künstler in neun verschiedenen Kategorien zu wählen - von "Super-Sänger" bis "Super-TV-Star". Insgesamt wurden 267.012 Stimmen im Rahmen des Online-Votings abgegeben. Das YouTube-Trio "ApeCrime" setzte sich in der Kategorie "Social-Media-Star" mühelos gegen die Konkurrenz durch und erhielt mehr als die Hälfte der Stimmen (55%). Platz zwei und drei gehen an die deutschen YouTuber Melina Sophie und Julien Bam.

Der Preis für den beliebtesten Sänger bleibt 2015 nicht in Deutschland: Ed Sheeran erlangt rund ein Drittel der Stimmen in der Kategorie "Super-Sänger" und lässt damit sowohl den deutschen Musiker Tom Beck als auch Weltstar Justin Bieber hinter sich. Das weibliche Pendant dazu bilden Lena Meyer-Landrut, die den goldenen Otto erhält, sowie Jasmine Thompson (Silber) und Ariana Grande (Bronze). Der BRAVO-Otto für den beliebtesten "Super-Rapper" geht mit über 60 Prozent der Stimmen in dieser Kategorie an Farid Bang. Über den Award für die beliebteste "Super-Band" freuen sich hingegen die vier Jungs von One Direction, die es ganz knapp vor Fifth Harmony und Sunrise Avenue auf den ersten Platz in ihrer Kategorie geschafft haben.

Schauspieler Elyas M'Barek setzt sich gegen Max von der Groeben (Silber) und den Amerikaner Josh Hutcherson (Bronze) durch: Er erklimmt als "Super-Kinostar männlich" die Spitze des Treppchens und darf sich gemeinsam mit seiner Schauspielkollegin Jella Haase als "Super-Kinostar weiblich" über den goldenen Otto freuen. Auf Platz zwei und drei bei den Damen landen wiederum Hollywood-Star Jennifer Lawrence und Anna Kendrick.

Auch der "Super-TV-Star weiblich" kann sich sehen lassen: Die argentinische Schauspielerin Martina Stoessel, insbesondere bekannt durch die Disney-Serie "Violetta", schnappt sich Gold und verweist ihre Konkurrentinnen Palina Rojinski und Kaley Cuoco auf die nachfolgenden Plätze. In der Kategorie "Super-TV-Star männlich" belegt Stoessels Kollege Jorge Blanco den ersten Rang, dicht gefolgt von Joko & Klaas auf Platz zwei und Ian Somerhalder etwas abgeschlagen auf Platz drei.

Hinweis für die Redaktionen:

Alle Sieger der BRAVO-Otto-Wahl 2015 im Überblick gibt es ab heute in der aktuelle BRAVO 2/2016. Auszüge sind nur bei Nennung der Quelle "BRAVO" zur Veröffentlichung frei.

Über den BRAVO-Otto:

Ein Jahr nach der Gründung des BRAVO-Magazins findet bereits die erste Wahl für die beliebtesten Künstler statt. Der einzigartige Leserpreis ist seit 1957 fester Bestandteil der Marke. Namensgeber für den Award selbst war damals das BRAVO-Maskottchen Otto - ein gezeichneter Beleuchter, der die weltweiten Ereignisse im Showbusiness mit frecher Zunge kommentierte. Inzwischen haben sich in der Otto-Hall of Fame Legenden wie James Dean, Romy Schneider, Elvis Presley und Michael Jackson mit ihrer unvergleichlichen Kunst verewigt und unsterblich gemacht. 1966 löst die Otto-Figur die obligatorische Gewinnermedaille des Awards ab und verwandelt sich zu diesem Zweck in einen kecken, kleinen Indianer: 30 Zentimeter groß und 2.500 Gramm schwer. Die Kategorien aus den Anfangszeiten wurden dabei im Laufe der Jahrzehnte immer wieder erweitert und verändert: Heute gehören die Bereiche Musik, TV, Kino und Social Media zu den beliebtesten und wichtigsten Kategorien.

Über BRAVO:

BRAVO ist das Sprachrohr der Jugend und Europas größte Teenager Multimedia-Marke. Seit 1956 bietet BRAVO Orientierung beim Erwachsenwerden und hat mit dem Leserpreis OTTO, der Foto-Love-Story und den berühmten Starschnitten Mediengeschichte geschrieben. Inzwischen ist rund um den Marktführer bei den deutschen Jugendzeitschriften eine vernetzte und stetig wachsende Medienwelt entstanden, die im Jugendsegment einzigartig ist. Neben aktuellen Informationen über Stars aus Musik, Film und Fernsehen bietet BRAVO spannende Reportagen und aktuelle Trends aus den Bereichen Web, Mobile und Style. Das Dr. Sommer-Team leistet seit Jahrzehnten kompetente Jugendberatung und genießt als wichtigste Aufklärungsmarke Deutschlands einzigartiges Vertrauen. Mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen wie etwa "#bravotraudich" und der Ausbildungs-Initiative "Talent Guide" unterstreicht BRAVO ihre gesellschaftliche Verantwortung und betreibt Agenda-Setting in der Zielgruppe der 12- bis 19-Jährigen.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Katrin Hienzsch
T + 49 40 30 19 10 28
katrin.hienzsch@bauermedia.com
www.bauermedia.com

Original-Content von: Bauer Media Group, BRAVO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, BRAVO

Das könnte Sie auch interessieren: