Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundesverband Mineralische Rohstoffe, MIRO mehr verpassen.

27.02.2020 – 15:15

Bundesverband Mineralische Rohstoffe, MIRO

MIRO-Fotowettbewerb 2020 läuft!
Kreislaufdenken und -handeln als lohnendes Motiv

Berlin (ots)

Es ist wieder soweit: MIRO sucht ambitionierte Hobby-Fotografen, die mit aussagekräftigen Motiven beim aktuell laufenden, attraktiv dotierten Fotowettbewerb die Leistungen der Menschen in Unternehmen der Gesteinsindustrie sichtbar machen. Das Motto lautet diesmal: "Bei uns geht's rund! Wir denken und handeln in Kreisläufen."

Zugegeben: Es scheint auf den ersten Blick schwierig, das gewählte Motto tatsächlich abzubilden. Und doch gibt es dazu viele Motive. In Sand-, Kies- und Natursteinbetrieben herrscht das Prinzip, nichts zu verschwenden, sondern Effizienz walten zu lassen. Bilder, die sich dazu finden, können ganz verschieden aussehen: Um den Wasserverbrauch zu minimieren, wird Prozesswasser gereinigt, im Kreislauf gefahren und immer wieder aufs Neue genutzt. Energie wird in Eigeninitiative per Sonne, Wind oder Biomasse erzeugt oder in Teilen über individuelle Rückgewinnungsmaßnahmen generiert. Für Filterkuchen aus der Feinstofftrocknung oder abgesetzte Schlämme werden Nutzungswege entwickelt oder bestehende erweitert. Aus stofflich bisher eher problematischem Material entstehen unter hohem technischem Einsatz normgerechte Gesteinskörnungen.

Auch der Naturkreislauf ist mit dem Motto angesprochen. Zwar wird dieser aufgrund des menschlichen Eingriffs zur Rohstoffgewinnung am Standort verändert, nicht aber auf Dauer unterbrochen. Plötzlich prosperierende Artenansiedlungen sind ein häufiger Fall, der durch eine entsprechend sorgsame Betriebsführung und Nachnutzungsplanung unterstützt wird. Diese Aufzählung ließe sich fortsetzen.

Der MIRO-Fotowettbewerb läuft noch bis zum 30. Juni 2020. Für die drei Erstplatzierten laut Jury-Votum winken Preisgelder in Höhe von 1000, 500 und 300 Euro. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen Gutschein zum Besuch der steinexpo 2020.

Die Unterlagen zur Wettbewerbsteilnahme stehen auf www.bv-miro.org unter dem Hauptmenüpunkt "Termine und Aktionen" zum Download bereit oder können alternativ unter dem Stichwort "Fotowettbewerb 2020" unter info@bv-miro.org angefordert werden. Zur Teilnahme eingeladen sind:

- Dem Unternehmen nahestehende Dienstleister 
- Vertrauenspersonen der Unternehmen von zuständigen Landesverbänden und Behörden 
- Interessierte Personen, Hobby- und Berufsfotografen mit ausdrücklicher Zutrittserlaubnis zum Werksgelände 
- Alle direkt in einem Unternehmen der Kies-, Sand- oder Natursteinindustrie beschäftigten Mitarbeiter, Auszubildende, Trainees und Praktikanten. 

Die zehn besten Fotos bzw. Serien werden unter namentlicher Erwähnung des Fotografen, seiner Motivation und der "Kurzgeschichte zum Bild" im Internet veröffentlicht und in der MIRO-Verbandszeitschrift GP GesteinsPerspektiven vorgestellt.

Pressekontakt:

Bundesverband Mineralische Rohstoffe e.V. - MIRO
Susanne Funk / Dr. jur. Ipek Ölcüm (Geschäftsführerinnen)
Tel.: 030/2021 5660
berlin@bv-miro.org
www.bv-miro.org

Original-Content von: Bundesverband Mineralische Rohstoffe, MIRO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Mineralische Rohstoffe, MIRO
Weitere Meldungen: Bundesverband Mineralische Rohstoffe, MIRO