PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von expert SE mehr verpassen.

12.05.2020 – 09:28

expert SE

expert-Zentrale beendet Kurzarbeit und fährt Betrieb infolge der Standortöffnungen hoch

expert-Zentrale beendet Kurzarbeit und fährt Betrieb infolge der Standortöffnungen hoch
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

PRESSEMITTEILUNG

expert-Zentrale beendet Kurzarbeit und fährt Betrieb infolge der Standortöffnungen hoch

Langenhagen, 12. Mai 2020 - Bereits in allen Bundesländern, in denen es die Landesverordnung erlaubt, eröffnete expert seine Standorte mit der gesamten Verkaufsfläche wieder. Zur Sicherstellung der vollständigen Leistungsfähigkeit und bestmöglichen Unterstützung aller Gesellschafter beendet die expert-Zentrale die Kurzarbeit rückwirkend zum 1. Mai 2020.

"Wir begrüßen die von der Bundesregierung beschlossenen Lockerungen zur Öffnung der kompletten Verkaufsfläche unserer Fachmärkte außerordentlich und freuen uns, dass schrittweise Normalität in unseren und den Geschäftsbetrieb unserer Fachhändler einkehrt", sagt Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE. "Aus diesem Grund haben wir die Kurzarbeit in der expert-Zentrale zum 1. Mai beendet. Ein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern: mit Hilfe ihres Engagements konnten wir die herausfordernde Phase des Corona-Shutdowns so entschlossen bewältigen."

Eine deutschlandweite Aufhebung der Flächenbegrenzung erleichtert die präzise Einhaltung der Abstandsregelung deutlich. Durch den Einsatz jedes Einzelnen setzt expert an den Standorten und in der Zentrale zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern weiterhin alle vorgegebenen Gesundheits- sowie Sicherheitsauflagen gewissenhaft um. An jedem Standort wird am Eingang die Kundenfrequenz kontrolliert. Zusätzlich achtet expert darauf, dass alle Kunden und Mitarbeiter im Geschäft einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Vor Ort wird zudem ausreichend Desinfektionsmittel bereitgestellt. "In partnerschaftlicher Zusammenarbeit von Gesellschaftern, Industriepartnern und Zentrale gestalten wir nun motiviert die Zukunft von expert und stellen unseren Kunden das vollständige Produktsortiment und ganzheitliche Serviceangebot uneingeschränkt zur Verfügung", so Dr. Müller.

Über die expert SE

Die expert SE mit Sitz in Langenhagen ist eine Handelsverbundgruppe für Consumer Electronics, Informationstechnologie, Telekommunikation, Entertainment und Elektrohausgeräte. Aktuell sind in ihr 211 expert-Gesellschafter mit insgesamt 410 Standorten im gesamten Bundesgebiet zusammengeschlossen. Getreu dem Markenclaim "Mit den besten Empfehlungen" steht expert wie kein anderer Elektronikfachhändler für höchste Service- und Beratungskompetenz. In der über 55-jährigen Unternehmensgeschichte konnte sich expert eine starke Position im Markt erarbeiten und ist inzwischen zweitgrößter Elektronikfachhändler in Deutschland. Seit Jahren verzeichnet die expert-Gruppe Geschäftsergebnisse, die über dem Branchendurchschnitt liegen. Im Geschäftsjahr 2018/2019 belief sich der Innenumsatz zu Industrieabgabepreisen (ohne MwSt.) auf 2,14 Milliarden Euro. www.expert.de

Die Marke expert ist an mehr als 4.000 Standorten in insgesamt 22 Ländern vertreten. Die jeweiligen Landesgesellschaften sind in der 1967 gegründeten expert International zusammengeschlossen, die ihren Sitz in Zürich hat. Im Jahr 2018 erwirtschafteten alle Mitglieder der expert International einen Gesamtumsatz von mehr als 15 Milliarden Euro. www.expert.org

Bildunterschriften

Bild 1 (expert_Zentrale.jpg):

expert-Zentrale in Langenhagen

Bild 2 (expert_DrStefanMueller.jpg):

Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE

Pressekontakt
expert SE
Jutta Popp | Unternehmenskommunikation
Bayernstraße 4 | D-30855 Langenhagen
Tel.:+49 511 7808 - 33433 | Fax:+49 511 7808 - 155
presse@expert.de  
Weiteres Material zum Download

Dokument: PM_expert-Zentrale b~öffnungen hoch.docx