Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Näder Holding GmbH & Co. KG mehr verpassen.

29.01.2020 – 09:38

Näder Holding GmbH & Co. KG

Unlauterer Wettbewerb

Näder Beteiligungs GmbH verklagt die Arineo GmbH und ihren Geschäftsführer Dr. Marko Weinrich

DUDERSTADT/GÖTTINGEN. Die Näder Beteiligungs GmbH hat die Göttinger Arineo GmbH und ihren Geschäftsführer Marko Weinrich vor dem Landgericht Göttingen verklagt. Die Forderung beläuft sich auf mindestens 23,8 Millionen Euro. Dieser Schaden ist der Näder Beteiligungs GmbH durch rechtswidriges Handeln früherer Manager ihrer IT-Tochter Sycor GmbH entstanden, die heute für die Arineo GmbH arbeiten.

Durch deren gezieltes Abwerben von Führungskräften und Mitarbeitern ist ein geplantes Gemeinschaftsunternehmen mit der IT-Dienstleistungstochter des Münchner Unternehmens Allgeier AG geplatzt, mit entsprechenden wirtschaftlichen Verlusten.

Der von der Näder Beteiligungs GmbH eingeschaltete Rechtsanwalt Matthias Koch wirft der Geschäftsführung der Arineo GmbH "unlauteren Wettbewerb" vor. Arineo-Geschäftsführer Marko Weinrich war zuvor Geschäftsführer der Sycor GmbH. Er habe, so der Vorwurf, in dieser Zeit und danach gezielt Mitarbeiter und Kunden der Sycor abgeworben mit dem Ziel, ein konkurrierendes Unternehmen aufzubauen.

Dadurch hätten die Arineo GmbH und Marko Weinrich zugleich die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens zum Scheitern gebracht, worin eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung zu Lasten der Näder Beteiligungs GmbH zu sehen sei.

Parallel läuft noch eine zweite Klage gegen Weinrich und weitere sechs leitende Mitarbeiter der Arineo GmbH. Sie ist inzwischen ebenfalls beim Landgericht Göttingen anhängig. Der Streitwert liegt bei 8,7 Millionen Euro. Angestrengt wurde diese Klage von der Sycor GmbH. Bei dieser Klage geht es konkret um den Substanzschaden, der an der Sycor durch die Gründung der Arineo GmbH entstanden ist.

In diesem Fall sei durch die Ausnutzung der Vertrauensstellung und den Aufbau des Konkurrenzunternehmens mit Mitteln der Sycor ganz klar die von der Rechtsprechung gezogene Linie überschritten worden. Koch: "Man hat sich bei der Sycor bedient und in großem Stile systematisch erst Mitarbeiter und dann Kunden abgezogen - mit dem klaren und auch so geäußerten Ziel, die wesentlichen Unternehmenswerte der Sycor zu übernehmen, ohne dafür etwas zu bezahlen."

Mark C. Schneider

Max-Näder-Str. 15, 37115 Duderstadt

Handy: +49 151 146 591 35