Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell morgen in Hamburg

Hamburg (ots) - Morgen startet die dpa-Tochter news aktuell ihr neues Event-Format SUPER COMMUNICATION LAND ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Ein HDL für unseren Körper - diese Nährstoffe unterstützen Cholesterin- und Fettstoffwechsel

Graz (ots) - Kartoffel-Chips zur Lieblingssendung, Essen gehen mit den Liebsten und zur Belohnung ein Gläschen ...

15.03.2019 – 07:45

Fulbright Germany

Matchmaker Fulbright Germany: Transatlantischer Dialog auf akademisch

Berlin (ots)

Transatlantische Beziehungen zu fördern ist angesichts der aktuellen politischen Lage eine echte Aufgabe, der sich die Deutsch-Amerikanische Fulbright Kommission seit 67 Jahren widmet. Im Berlin Seminar, das von der Kommission jährlich für Fulbright-StipendiatInnen veranstaltet wird, erhalten vom 16. bis 20. März rund 560 Teilnehmende aus den USA, aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern die Gelegenheit, sich in der Pflege transatlantischer Beziehungen zu üben. Motto des Seminars ist "Courage".

"Vom Wunsch beseelt gegenseitige Fühlungnahme zu fördern - das ist die wörtliche Grundlage des "Fulbright Agreement", das 1952 zwischen der BRD und den USA unterzeichnet wurde. Wir von Fulbright Germany geben diesem Gedanken neue Impulse, ohne dabei das Bewährte zu vergessen. Es erfordert Mut, sich aktuellen Themen wie Diversity und Inklusion zu stellen", so Dr. Oliver Schmidt, Geschäftsführender Direktor der Deutsch-Amerikanischen Fulbright-Kommission.

An fünf Tagen wird zum Thema "Courage" diskutiert und sich darüber ausgetauscht. Namhafte Redner wie Adam Michnik, polnischer Dissident und Herausgeber der Gazeta Wyborcza, Sergio Jaramillo Caro, ehemaliger Hochkommissar für Frieden, Kolumbien sowie die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli werden zum Seminar erwartet.

Über die Deutsch-Amerikanische Fulbright Kommission

Die Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission ermöglicht seit 1952 grenzübergreifende Völkerverständigung durch akademischen Austausch. Als einzige binationale Austauschorganisation in Deutschland mit USA-Fokus vergibt Fulbright Germany jährlich rund 700 Stipendien für Studien-, Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungsaufenthalte in den USA und Deutschland und fördert damit aktiv den transatlantischen Dialog. Seither wurden mehr als 46.000 Begegnungen zwischen AmerikanerInnen und Deutschen ermöglicht - ganz im Geiste des Gründers Senator J. William Fulbright: "Turning nations into people".

Pressekontakt:

Weitere Informationen über:
Dorothea Lemme, Communications Fulbright Germany
lemme@fulbright.de
Telefon: +49 (0)30 2844 43 - 25
Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission
Lützowufer 26
10787 Berlin

Original-Content von: Fulbright Germany, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fulbright Germany
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung