Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Schüler Helfen Leben mehr verpassen.

16.06.2020 – 07:51

Schüler Helfen Leben

Studierende aus Jena starten mit Schüler Helfen Leben Corona-Spendenaktion

Studierende aus Jena starten mit Schüler Helfen Leben Corona-Spendenaktion
  • Bild-Infos
  • Download

Jugendliches Engagement in der Corona-Krise: Christopher Funke (25) und Pauline Uhrmeister (21) engagieren sich bei der größten jugendlich geführten Hilfsorganisation Deutschlands Schüler Helfen Leben. Die Organisation startet nun unter dem Motto #GemeinsamSolidarisch eine bundesweite Spendenkampagne.

Jena, 16. Juni 2020.Schüler Helfen Leben (SHL) unterstützt und betreibt seit über 25 Jahren Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien. Kinder und Jugendliche in diesen Ländern werden aktuell besonders hart von der Corona-Krise getroffen. Mit einer Spendenkampagne möchte die Organisation dazu beitragen, diesen Kindern und Jugendlichen auch in der aktuellen Situation eine Perspektive zu geben. Im Fokus der Spendenaktion stehen daher Projekte aus Albanien, Jordanien und Serbien, die sich für Straßenkinder und Geflüchtete einsetzen.

Pauline Uhrmeister und Christopher Funke studieren an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und engagieren sich in ihrer Freizeit bei der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben. Beide haben nach ihrem Abitur einen Freiwilligendienst bei der Organisation absolviert, Christopher im Jahr 2014/15 und Pauline im Jahr 2017/18. Dort waren beide im Büro Neumünster für die Kommunikation mit Schulen verantwortlich. Auch heute informieren die beiden noch an Schulen in Jena über die Arbeit von SHL. „An Schüler Helfen Leben begeistert mich, dass die Organisation vielen jungen Menschen die Möglichkeit bietet, sich solidarisch für Chancengerechtigkeit und Frieden zu engagieren“, fasst Pauline Uhrmeister ihre Motivation für das Engagement bei SHL zusammen.

Bekannt ist Schüler Helfen Leben durch den jährlichen Sozialen Tag. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Bodo Ramelow tauschen bei dem Aktionsformat bundesweit jedes Jahr über 60.000 Schülerinnen und Schüler für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren erarbeiteten Lohn für gleichaltrige Kinder und Jugendliche in Südosteuropa und Jordanien. Da der Soziale Tag in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf den 1. Oktober verschoben werden musste, sollen die Kinder und Jugendlichen in den Projektregionen mit der Spendenkampagne nun auch kurzfristig unterstützt werden.

„Kinder und Jugendliche, die in Armut leben oder nur einen eingeschränkten Zugang zu Bildung und zur Teilhabe an der Gesellschaft bekommen, werden in der aktuellen Krise besonders hart getroffen. Wir starten daher eine Spendenkampagne, um diesen Kindern und Jugendlichen in ihrer aktuellen Situation zu unterstützen“, sagt Christopher Funke zum Hintergrund der Aktion.

Der Höhepunkt der Spendenkampagne wird am 18. Juni 2020 im Rahmen eines Online-Benefizkonzertes stattfinden, bei dem unter anderem der Nachwuchssänger Jonas Monar auftreten wird. Die im Rahmen des Konzertes gesammelten Spenden kommen ebenfalls den Auslandsprojekten zugute. Pauline Uhrmeister und Christopher Funke hoffen, dass sich möglichst viele Menschen an der Spendenaktion beteiligen werden: „In dieser Situation müssen wir gemeinsam über Grenzen hinweg solidarisch sein, denn für uns steht fest: Das Überleben in der Krise darf kein Privileg sein.“

Weitere Informationen zur Spendenkampagne finden sich unter www.corona.schueler-helfen-leben.de.

Über Schüler Helfen Leben

Schüler Helfen Leben ist die größte jugendlich geführte Hilfsorganisation in Deutschland. Sie fördert und betreibt Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa, Jordanien und Deutschland mit den Themenschwerpunkten Antidiskriminierung, Jugendengagement und der Unterstützung von Geflüchteten. Einmal im Jahr richtet Schüler Helfen Leben deutschlandweit den Sozialen Tag aus, an dem 60.000 Schülerinnen und Schüler einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz tauschen und ihren Lohn für Gleichaltrige spenden. Dabei kommen jährlich ca. 1,1 Millionen Euro zusammen.

Über den Sozialen Tag

Das Aktionsformat des Sozialen Tages existiert seit 1998 in Schleswig-Holstein und seit 2006 in ganz Deutschland. Seitdem haben fast zwei Millionen Schülerinnen und Schüler am Sozialen Tag teilgenommen. Innerhalb der letzten 20 Jahre wurden über 30 Millionen Euro in mehr als 130 Jugend- und Bildungsprojekten eingesetzt.

_______________________________________________

Nisa-Meryem Çekmeci
Kommunikation und Partnerschaften
Communication and Partnerships

Schüler Helfen Leben
Kaiserstraße 12 | 24534 Neumünster

Tel.: +49 4321 48906-71 | Fax.: +49 4321 48906-44
 nisa-meryem.cekmeci@schueler-helfen-leben.de

 www.schueler-helfen-leben.de | Facebook-Seite 

+++ Der Soziale Tag 2020: Hier anmelden! +++