Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Yoga für alle e.V.

10.06.2019 – 11:05

Yoga für alle e.V.

#yogahilft: beliebtes deutsches Non-Profit-Yoga-Event am 22.6.2019
LANGENACHTDESYOOOGA

Hamburg (ots)

Am 22. Juni 2019 veranstaltet der Verein Yoga für alle e.V. die LANGENACHTDESYOOOGA - in vier Städten und auf Sylt: 6. Yoganacht Hamburg, 5. Yoganacht München und Bochum, 4. Yoganacht Sylt und 2. Yoganacht Köln. 2018 folgten mehr als 3.000 Menschen der Einladung zur Yoganacht.

115 Yogazentren, Fitnessstudios, Sportvereine und weitere Yoga-Locations zeigen von 17:00 - 23:00 Uhr in gut 600 Yogaclasses die Vielfalt von Yoga und Meditation. Gemeinsam gestalten sie dieses Non-Profit-Event, um Geld für soziales Yoga zu sammeln. Sie öffnen ihre Türen, organisieren schöne Programme und verzichten auf Einnahmen - für den guten Zweck. 1800 Stunden soziales Yoga hat der Verein bisher ermöglicht. Um dieses Ziel zu erreichen, veranstaltet Yoga für alle e.V. einmal im Jahr das Fundraising-Event LANGENACHTDESYOOOGA. Die Erlöse fließen zu 100 Prozent in soziales Yoga.

Der gute Zweck - #yogahilft:

Mit den Erlösen, die die LANGENACHTDESYOOOGA erzielt, ermöglicht der Verein Yoga für Menschen in der Obhut einer sozialen oder staatlichen Einrichtung: im Strafvollzug, im Frauenhaus, im Kinderheim, für Geflüchtete. Auch für Menschen mit psychischen Erkrankungen, bei Essstörungen (https://www.yogahilft.com/yoga-bei-essst%C3%B6rungen/) und in Zeiten persönlicher Trauer. Neu: Yoga für Menschen in Altersarmut (https://www.yogahilft.com/yoga-im-alter/). Insbesondere diese Personengruppen profitieren von den wissenschaftlich belegten, positiven und therapiebegleitenden Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis. #yogahilft Yoga für alle e.V. arbeitet mit staatlichen und sozialen Einrichtungen zusammen, die auf diesem Gebiet führend sind: Darunter Alphina gGm., Insel e.V., Therapiehilfe, Therapienetz Esstörung, Frauenleben e.V., Sozialtherapeutische Anstalt Fuhlsbüttel, Diakonie, Caritas.

Die LANGENACHTDESYOOOGA

BesucherInnen können in Hamburg, München, Bochum, Köln und auf Sylt mit nur einem Ticket aus der Fülle der Angebote schöpfen und so ihre persönliche Yoga-Erfahrung machen: u.a. Acro-Yoga, Lachyoga, Gong-Meditation, Hormonyoga, Hot Yoga, Yoga für Männer und vieles mehr. Cornelia Brammen, Initiatorin der Yoganacht und Vorstand von Yoga für alle e.V.: "Wir sind unglaublich dankbar und glücklich, dass dieses Non-Profit-Gemeinschafts-Event so wunderbar aufgenommen wurde und dass wir durch die Erlöse nun auch Yoga für Menschen in Altersarmut ermöglichen können."

Key-Facts LANGENACHTDESYOOOGA

Termin: 22.06.2019, 17:00 - 23:00 Uhr

Tickets: 20 Euro ab Mitte Mai bei allen teilnehmenden Studios sowie für Hamburg bei Reformhaus Engelhardt, für Bochum bei Reformhaus Bacher, für Köln bei Kaffemanufaktur Heilandt, für Sylt bei Reformhaus Schulze und für München bei VollCorner Biomärkte.

Alle Infos unter https://www.yoganacht.de

Der Verein ist auf Spenden angewiesen.

Spendenkonto: GLS-Bank, IBAN: DE28430609672048663400.

Alle Information zum Verein und Veranstalter der Yoganacht, Yoga für alle e.V., unter: www.yogahilft.com

Pressekontakt:

Melanie Wagner
info@yoganacht.de
mobil: 0151-65731353

Original-Content von: Yoga für alle e.V., übermittelt durch news aktuell