Klimastiftung für Bürger

Spatenstich für Klima Arena in Sinsheim vollzogen

Sinsheim (ots) - Mit dem ersten Spatenstich ist an diesem Donnerstag (5. Oktober) in Sinsheim der Startschuss für die Errichtung der Klima Arena erfolgt. Auf einem rund 2,6 Hektar großen Areal im Gewerbe- und Freizeitgebiet Sinsheim-Süd entsteht unter Regie der Klimastiftung für Bürger in den nächsten 2 Jahren Monaten ein Informations- und Erlebniszentrum, das sich den Themen Erneuerbare Energien, Umwelt, Schutz der Ressourcen, Klimawandel, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zuwendet.

"Dem Klimawandel zu begegnen, ist eine der ganz großen Herausforderungen für die Menschheit. Uns reizt es, mitzuhelfen dieser Herausforderung entgegenzutreten", sagte Schirmherr und Mäzen Dietmar Hopp, der den symbolischen Spatenstich zum Baubeginn vollzog. Auch der stellvertretende baden-württembergische Ministerpräsident Thomas Strobl betonte, dass Umweltschutz "Bewahrung der Schöpfung" bedeute und die Klima Arena künftig dazu beitragen könne, Lösungen zu finden.

Alfred Ehrhard, Vorstand der Klimastiftung für Bürger, erklärte, dass mit der Klima Arena ein Zentrum für eine nachhaltige Verdeutlichung der Themen des globalen Klimawandels, aber auch des Einsatzes von erneuerbaren Energien entstehen wird. "Die Besonderheit liegt darin, dass wir hohen wissenschaftlichen Anspruch mit den Wünschen und Erwartungen der Besucher nach einfachen Antworten auf ihre Fragen zum Klimawandel zusammenbringen wollen. Wir wollen eine aktive Ausstellung, eine Einrichtung zum Wohlfühlen, zum Mitmachen, zur Wissensvermittlung und wir wollen auch eine Einrichtung schaffen, die Spaß macht", sagte Ehrhard.

Das Richtfest für die Klima Arena, die in direkter Nachbarschaft der Rhein-Neckar-Arena des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim und der Thermen- und Badewelt Sinsheim angesiedelt wurde, ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen, die Eröffnung für den Herbst 2019. Die Gesamtgrundstücksfläche der Klima Arena beträgt rund 26.000 Quadratmeter, die Nutzfläche des Gebäudes, das von der Architekturgesellschaft Vorfelder seit 2015 geplant wird, rund 4.000 Quadratmeter bei einem umbauten Raum von 28.400 Kubikmeter. Die Größe des äußeren Ausstellungsbereichs in der Umgebung des Gebäudes wird rund 1,4 Hektar betragen und einen wesentlichen Bestandteil des Klima Zentrums darstellen. Angesprochen werden sollen Bürger aller Altersgruppen. Eine spezielle Zielgruppe werden Schulklassen sein. Eine erste Besucherprognose der Klimastiftung für Bürger geht von rund 90.000 Besucher pro Jahr aus.

In seinem Schlusswort hob auch Christian Ledig, Vorstand der Klimastiftung, die Einzigartigkeit des entstehenden Klima-Erlebniszentrums hervor: "Genau hier entsteht ein Ort, an dem in nicht allzu ferner Zeit Bürger erleben werden, dass unser Planet, die Luft, die wir atmen, das Wasser, das wir trinken, seine Früchte, die wir essen, keine Selbstverständlichkeit sind."

Die Pressemappe sowie Fotos zum 1. Spatenstich zur Klima Arena stehen ab circa 19.00 Uhr (am heutigen Donnerstag, 5. Oktober) zum Download unter folgendem Link bereit: http://klima-energie-stiftung.de/klima-arena-informationen-downloads/

Pressekontakt:

Klimastiftung für Bürger
Dr. Claudia Pfähler
Neulandstraße 6
74889 Sinsheim
Tel: 07261 / 97 49 263
Mobil: 0151 / 52946085
E-Mail: c.pfaehler@klima-energie-stiftung.de

Original-Content von: Klimastiftung für Bürger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Klimastiftung für Bürger

Das könnte Sie auch interessieren: