Presse- und Informationszentrum des Heeres

Hanse-Tour Sonnenschein: 125.000 Euro für krebskranke Kinder "erradelt" (Teil 1) Hanse-Tour Sonnenschein: Radeln für den guten Zweck (Teil 2)

Über fast 570 Kilometer führt die Strecke der diesjährigen Hanse-Tour Sonnenschein 2018 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127975 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Presse- und Informationszentrum des Heeres/Stefan Gruhn"
Über fast 570 Kilometer führt die Strecke der diesjährigen Hanse-Tour Sonnenschein 2018 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127975 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Presse- und Informationszentrum des Heeres/Stefan Gruhn"

Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (ots) - Die Hanse-Tour Sonnenschein sammelt seit mehr als 20 Jahren im Norden Ostdeutschlands für krebskranke Kinder und ihre Familien. Vom 27. bis 30. Juni traten 200 Radler auf 570 Kilometer quer durch Mecklenburg-Vorpommern in die Pedale - dabei eine Mannschaft der Panzergrenadierbrigade 41 "Vorpommern".

Jeder Euro zählt beim Kampf gegen Krebs - einer Krankheit die auch heute noch bei Kindern dramatische Folgen hat. Den schwer kranken und sterbenden Kindern und deren Familien in den letzten Tagen des Lebens zu helfen, ist das Ziel des Fördervereins Hanse-Tour Sonnenschein e.V.. Jährlich starten Radler zu einer mehrtägigen Fahrradtour und sammeln Spenden. Unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, fand Ende Juni die 22. Auflage der Hanse-Tour Sonnenschein statt.

1. Teil:

http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2018.september2018&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CB4JFMR169DIBR

2. Teil:

http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2018.september2018&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CB4KGQK902DIBR

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 - 58 - 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum des Heeres

Das könnte Sie auch interessieren: