Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Chinesische Mondlandung - Mehr als Propaganda

Straubing (ots) - Weg vom Dasein als billige Werkbank der Welt, hin zu eigener Innovationskraft und Technologieführerschaft: China hat mit der Landung eine Sonde auf der erdabgewandten Seite des Mondes bewiesen, dass hinter der Strategie von Staatschef Xi Jinping mehr steckt als Propaganda auf dem Volkskongress. Die Chinesen sind als Nachzügler ins All gestartet, doch im vergangenen Jahr ist es ihnen gelungen, die USA und Russland - zumindest gemessen an der Zahl der Raketenstarts - abzuhängen. Die komplizierte Landung von "Chang'e 4" ist nun der vorläufige Höhepunkt eines äußerst ambitionierten Weltraumprogramms. Bis 2030 soll der erste Chinese auf dem Mond spazieren gehen.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: