Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Deutsch-französische Beziehungen - Rhythmusstörungen

Straubing (ots) - Doch in letzter Zeit hat das, so Ex-Präsident François Hollande, "deutsch-französische Herz" zunehmend Rhythmusstörungen bekommen. Zwischen seinem Nachfolger Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der Funke noch nicht so recht übergesprungen. Was auch daran liegt, dass Macrons Pläne für Europa weit über das hinausgehen, was der Deutschen vorschwebt. Doch was will sie eigentlich? Die langwierige Regierungsbildung in der Bundesrepublik bremst die Debatte über die EU-Reform aus, was für den forschen Franzosen schwer erträglich ist. Merkel und Macron müssen Kompromisse finden. Auch deshalb ist es wichtig, dass beide Länder den Elysée-Vertrag dieses Jahr erneuern wollen. Nur wenn sich Deutschland und Frankreich einig sind, kann Europa vorankommen. Sonst werden die EU-Bremser aus Osteuropa den Takt angeben.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: