Mymoria GmbH

Digitales Bestattungshaus Mymoria erhält nächste Millionen-Finanzierung für weiteres Wachstum und Internationalisierung

Berlin, 22. März 2018 - Das erste digitale Bestattungshaus Mymoria aus Berlin hat erfolgreich eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die EGORA Holding sowie die bisherigen Gesellschafter inklusive der Venture-Capital-Gesellschaften b-to-v (Berlin/St. Gallen), HOWZAT Partners (Luxemburg) und dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft (Berlin) gemanagten VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin investieren einen Millionenbetrag.

Mymoria ist der Pionier bei der Online-Planung von Bestattungen und der webbasierten Bestattungsvorsorge. Das Team um die Gründer Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch hat die gesamten Prozesse der Bestattungsplanung und Bestattungsvorsorgeplanung digitalisiert und optimiert. Hinterbliebene können somit erstmalig auch im Trauerfall die Vorteile des Internets nutzen und Beisetzungen kostentransparent von zu Hause organisieren lassen.

Neben dem weiteren Ausbau des Kerngeschäfts sollen mit dem frischen Kapital die Beschleunigung des Wachstums in Deutschland und die Internationalisierung des gesamten Angebotes finanziert werden. Zusätzlich werden neue digitale Services rund um Bestattungen entwickelt. Bereits im vergangenen Jahr hat Mymoria das digitale Kondolenzbuch und die Live-Übertragung von Trauerfeiern im Internet eingeführt.

Gründer und Geschäftsführer Björn Krämer erklärt: "Wir haben seit dem Start von mymoria.de über tausend zufriedene Kunden bei der Planung und Durchführung einer Beisetzung sowie der Vorsorge begleitet. Eine perfekte Basis für weiteres Wachstum, das wir mit dieser Finanzierungsrunde auch international umsetzen wollen."

Nikolaus Zwick, Partner und Geschäftsführer bei der EGORA Holding Group, sagt: "Mymoria hat ein einzigartiges digitales Angebot im bisher weitgehend analogen Bestattungsmarkt geschaffen. Zudem sehen wir Chancen der vertikalen Integration, also der Optimierung der Wertschöpfungs- und Lieferketten, auch für diese unersetzliche Dienstleistung. Businessmodell, Team und die Konsolidierungschancen dieses sehr fragmentierten Marktes versprechen eine spannende Unternehmensentwicklung - in die wir gemäß unseres Prinzips 'Unternehmer unterstützen Unternehmer' gerne investieren."

Bildmaterial (Mit Angabe der Quelle Mymoria frei und kostenlos zu verwenden.)

https://app.box.com/s/prtrzxyeyxredwe641seaxv6tni2ck9s

Über Mymoria

Mymoria bietet Hinterbliebenen unter www.mymoria.de erstmals die Möglichkeit, online eine vollumfängliche Bestattung zu beauftragen, und das bei voller Kostentransparenz. In gewohnter Umgebung und im geschützten Raum können sie sich intuitiv alle für die gewünschte Bestattung benötigten Dienstleistungen und Produkte zusammenstellen. Damit möchte Mymoria die Bestattungsindustrie digitalisieren. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den drei Gründern Björn Krämer, Peter Kautz und Heiko Reintsch besteht das Team aktuell aus rund 15 Mitarbeitern - Tendenz steigend.

Pressekontakt

Christian Soult

Tel.: +49 176 / 20068756

E-Mail: PR@Mymoria.de



Weitere Meldungen: Mymoria GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: