Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

03.01.2017 – 09:50

kabel eins Doku

Zweiter Jahrestag von "Charlie Hebdo": kabel eins Doku zeigt Dokumentation "Anschlag auf die Freiheit" am 7. Januar 2017 in deutscher Erstausstrahlung

Unterföhring (ots)

3. Januar 2017. "Wir waren vollkommen fassungslos. Es war ein grauenhafter Anblick", erinnert sich Bernard Petit, ehemaliger Chef der Pariser Kriminalpolizei, an den Tatort. Am 7. Januar 2015 überfielen Terroristen die Redaktion des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" - der Anfang eines beispiellosen Terrorjahres in Paris. Die Dokumentation "Anschlag auf die Freiheit - Terror in Paris" zeichnet die Ereignisse im Januar 2015 und die Attentatsserie im November 2015 nach - aus Sicht der Polizei-Einsatzkräfte.

"Wir haben es hier mit Menschen zu tun, die keine Angst vor dem Tod haben", erklärt Jean-Michel Fauvergue, Kommandant der Anti-Terror-Einheit RAID, die besondere Situation bei solchen Einsätzen. Zehn Monate nach der Attacke auf "Charlie Hebdo" greifen islamistische Terroristen erneut Paris an. Dramatische Szenen spielen sich am Abend des 13. November am Stade de France und in der Innenstadt u.a. im Bataclan-Theater ab. "Wir hatten das Gefühl, in der Hölle gelandet zu sein", beschreibt ein Polizist der Spezial-Einheit BRI seine Eindrücke von dort.

kabel eins Doku zeigt die Dokumentation "Anschlag auf die Freiheit - Terror in Paris" am Samstag, 7. Januar 2017, um 22:00 Uhr in deutscher Erstausstrahlung.

Empfang von kabel eins Doku:

Der Free-TV-Sender ist über alle relevanten Verbreitungswege - über Satellit, digitales Kabel und IPTV - sowie im Internet bei kabeleinsdoku.de und via sendereigener App bundesweit kostenlos und unverschlüsselt zu sehen.

Kontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Michael Ulich Sprecher kabel eins Doku Tel. +49 [89] 9507-7296 Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com presse.kabeleinsdoku.de

Bildredaktion:

Julia Bauer Tel. +49 [89] 9507-1184 J.Bauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: kabel eins Doku, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins Doku
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung