PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von goodRanking Online Marketing Agentur mehr verpassen.

11.08.2020 – 17:16

goodRanking Online Marketing Agentur

SEO: Zusammenhang zwischen Ranking und Click-Through-Rate

Die Suchmaschinenoptimierung ist eine facettenreiche Marketingmaßnahme, deren Effektivität durch vielzählige Leistungskennzahlen gemessen und untermauert wird. Zu den wichtigsten Werten zählen das Ranking einer Website sowie die dazugehörige Click-Through-Rate. Während das Ranking die Position einer Website in den Suchergebnissen bei einem bestimmten Keyword abbildet, gibt die Click-Through-Rate Auskunft über den prozentualen Anteil der User, welche das Suchergebnis gesehen und darauf geklickt haben. Obwohl beide Metriken unterschiedliche Informationen liefern, sind sie eng miteinander verknüpft.

Mehr Besucher, mehr Chancen

Googles Suchergebnisseiten setzen sich im Regelfall aus bezahlten Textanzeigen sowie zehn organischen - sprich unbezahlten - Suchergebnissen zusammen. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, eine Startseite und die dazugehörigen Unterseiten möglichst weit oben in den organischen Suchergebnissen bei relevanten Keywords zu positionieren. Im Optimalfall wird die Website auf einem der ersten organischen Plätze in den Suchergebnissen angezeigt.

Das vorrangige Ziel der Suchmaschinenoptimierung basiert darauf, dass durch ein gutes Ranking mehr Besucher für die Website gewonnen werden. Hintergrund ist der, dass die meisten Suchenden auf eines der oberen Suchergebnisse klicken, statt weiter zu scrollen. Und je mehr Besucher eine Internetpräsenz hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das dahinterstehende Unternehmen neue Kunden gewinnt, seine Bekanntheit ebenso wie seine Reichweite steigert. Dementsprechend ist nicht nur das Ranking eine ausschlaggebende Kennzahl, sondern auch die Click-Through-Rate - kurz CTR.

Click-Through-Rate als Erfolgsindikator

Neben dem Ranking ist die Click-Through-Rate eine der elementaren Kennzahlen, die zumindest für die wichtigsten Suchbegriffe regelmäßig überprüft werden sollte. Wird eine Website 100 Mal in den Suchergebnissen angezeigt und es klicken 5 Suchende drauf, entspricht das einer CTR von 5%. Zwar ist die Klickrate kein direkter Rankingfaktor, jedoch hängt sie stark von der Positionierung der Website ab. Ein höheres Ranking bedeutet nämlich oftmals eine höhere CTR. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass die CTR sinkt, je schlechter das Ranking ist.

Von der technischen Onsite-Optimierung über hochwertige Inhalte bis hin zum Linkaufbau: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um das Ranking einer Website zu verbessern. Bei der Verbesserung der Click-Through-Rate spielen die Optimierung der Title Tags und der Meta Descriptions eine wesentliche Rolle. Hierbei handelt es sich um zwei Textelemente, die zusammen mit der URL das Suchergebnis ausmachen, welches von den Suchenden gesehen wird. Über das relevante Keyword hinaus sollten sowohl das Title Tag als auch die Meta Description Informationen zur Seite enthalten, welche die Leser dazu motivieren, auf den Link zu klicken. Im Rahmen einer ganzheitlichen SEO-Strategie gilt es dementsprechend, sowohl das Ranking als auch die CTR durch passende Maßnahmen zu verbessern.

goodRanking Online Marketing Agentur
Inhaber: Pawel Kowalczyk
Münsingerstr. 4
13597 Berlin
Telefon: 030 336 04 374
Telefax: 030 336 04 375
E-Mail: info@goodranking.eu
Webseite: https://www.goodranking.eu
Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur
Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur