GfK Entertainment GmbH

Media Control: Illegale Downloads dominieren am Markt - neuer Webpanel-Service

    Baden-Baden/Berlin (ots) - Der Markt illegaler Downloads im Internet ist nach wie vor stark. Derzeit werden nach Berechnungen des Baden-Badener Marktforschungsinstituts Media Control rund 250 000 bis 300 000 nicht erlaubte Dateien in den Netzen von emule, edonkey oder overnet angeboten. Diese Zahl übertreffe die der legalen Vermarkter um etwa mehr als 20 Prozent.          Media Control will bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (30. September) um 15 Uhr in der Berliner Messe auf der Popkomm weitere Details liefern. Bei einem Großteil der illegalen Ware handelt es sich zu 50 Prozent um Musiktitel. Media Control ist in der Lage, diese Daten zu jeder Zeit abzurufen und interessierten Abnehmern anzubieten.          'Die Daten sind elektrisierend', sagt Media-Control-Geschäftsführerin Ulrike Altig. Auf der Popkomm will das Unternehmen nach ihrer Auskunft eine anonymisierte Übersicht über Art und Umfang vorstellen. Die Fachhochschule Heidelberg für angewandte Informatik um Professor Schuster hat dieses Projekt zusammen mit Media Control in einem Zeitraum von einem Jahr erarbeitet.          Neu bei Media Control ist auch der Webpanel-Service am Beispiel des Internetauktionshauses ebay: Das World Wide Web hat sich zum größten virtuellen Onlinemarktplatz der Welt entwickelt. Durch ein neuartiges von Media Control entwickeltes anonymisiertes Kundenabfragetool werden die Verkaufstrends im Web transparent.     

ots Originaltext: media control
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Karin Walter
k.walter@media-control.de
07221 - 366 266

Original-Content von: GfK Entertainment GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GfK Entertainment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: