Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von GfK Entertainment GmbH mehr verpassen.

23.09.2002 – 15:21

GfK Entertainment GmbH

TV-Quoten-Check - Wahl Spezial (23.09.02)
ARD & ZDF dominieren Wahl-Berichterstattung

Ein Dokument

        Ein TV-Quoten-Check zur Bundestagswahl 2002 liegt  
        in der digitalen Pressemappe zum Download vor.  

    Baden-Baden (ots)

Es war eine der spannendsten Bundestagswahlen
überhaupt: Bis zum frühen Morgen war nicht klar, wer nun die neue
Bundesregierung stellen würde. Auch für die Wähler ein spannender
Wahlkampf. Im Fernsehen wurde den ganzen Tag darüber berichtet:
Hochrechnungen, Analysen, welche Ost-West-Unterschiede fielen auf,
und wie wurde in welchem Bundesland gewählt.
    
    Ebenfalls Unterschiede gab es bei den verschiedenen
Wahl-Sendungen. ARD und ZDF konnten hier bei der Berichterstattung
ganz klar für sich entscheiden. Weit mehr Bundesbürger informierten
sich bei den Öffentlich-Rechtlichen über die Wahlergebnisse als bei
den Privaten. So sahen die ARD-Sendung -Das Erste - Wahl 2002- ab
17:00 Uhr 5,53 Mio. Zuschauer bundesweit (21,2% MA), in BRD-West 4,67
Mio. (23,1% MA) und Ost 0,87 Mio. (14,7% MA) - in Nordrhein-Westfalen
waren es 1,17 Mio. (20,1% MA). Auch die -Berliner Runde-, die ab
20:20 Uhr in der ARD ausgestrahlt wurde, sahen sowohl im Westen als
auch im Osten Deutschlands Millionen Zuschauer, wobei die -Berliner
Runde? klarer Favorit im Westen war:
    
    6,55 Mio. in BRD-West (23,6% MA), 1,06 Mio. in BRD-Ost (13,6%
MA). Im Osten hatten die -RTL News - Wahl 2002- den höchsten
Zuschauer-Anteil mit 1,55 Mio. (20% MA), wobei die meisten in Sachsen
zuschauten (0,39 Mio., 17,1% MA). Im ZDF sahen bundesweit 5,23 Mio.
Zuschauer die Sendung -Bundestagswahl 2002- ab 16:45 Uhr (18,8% MA),
wobei die meisten davon in Nordrhein-Westfalen zugeschaltet hatten
(1,25 Mio., 20,4% MA).
    
    
    Quelle: Media Control/AGF/GfK-Fernsehforschung/PC#TV
    - Media Control
    (See attached file: TVQuote_WAHL_nach_Bundesländer.xls)
    
    
ots Originaltext: media control GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Niko Mroß
Assistent der Geschäftsführung
media control GmbH, Mediencentrum
Augustaplatz,  76530 Baden-Baden
Fonto: 07221/366-240
Faxto: 07221/366-249
Mailto: n.mross@media-control.de

Geschäftsführerin: Ulrike Altig. Amtsgericht Baden-Baden
1294.Vorsitzender der
Geschäftsführung: Karlheinz Kögel

Original-Content von: GfK Entertainment GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: GfK Entertainment GmbH
Weitere Storys: GfK Entertainment GmbH