PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IKK Südwest mehr verpassen.

06.04.2020 – 13:03

IKK Südwest

IKK Südwest führt digitalen Versicherungsausweis ein

IKK Südwest führt digitalen Versicherungsausweis ein
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Digitaler Versicherungsausweis

IKK Südwest macht eine digitale Ersatzbescheinigung für die Gesundheitskarte verfügbar

Elektronische Gesundheitskarte vergessen oder verloren? Dies führt im Krankenhaus oder im vollen Wartezimmer mindestens zu einem vorwurfsvollen Blick am Empfang. Dann folgt ein Anruf bei der Krankenkasse oder eine Fahrt nach Hause, um das wichtige Kärtchen als Nachweis der Krankenversicherung zu holen. Ab sofort wird dies einfacher. Denn Versicherte der IKK Südwest können sich einen digitalen Versicherungsausweis in der Online-Geschäftsstelle herunterladen. Besonders in der momentanen Corona-Krise möchte die regionale Krankenkasse digitale Kommunikationswege sinnvoll nutzen, um die Gesundheitsversorgung zu vereinfachen.

Reagiert hatte die IKK Südwest mit diesem Vorhaben auf ein großes Anliegen der Kunden: Circa 15.000 Ersatzbescheinigungen für die Gesundheitskarte stellte die Krankenkasse im Jahr 2019 in Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland aus, um einen bestehenden Versicherungsschutz für die ärztliche Behandlung zu bestätigen. Nun ist dies papierlos als digitaler Versicherungsausweis möglich. Im Zuge der Corona-Krise wurden die Anforderungen an die Vorlagepflicht von der Gesundheitskarte oder Ersatzbescheinigungen gelockert. Sollte ein Nachweis dennoch erforderlich sein, spart der digitale Weg Zeit sowie unnötige Wege und Kontakte.

„Für IKK Südwest-Versicherte bedeutet dieser digitalisierte Prozess zukünftig sehr viel weniger Bürokratie beim Arztbesuch, wenn die Krankenversichertenkarte einmal fehlt“, sagt IKK Südwest-Vorstand Roland Engehausen und ergänzt: „Wir garantieren Schutz bei Krankheit und Pflege für unsere Versicherten. Dafür leisten wir viel und regeln die Inanspruchnahme von Leistungen in den Corona-Zeiten so einfach wie möglich. Dazu gehört es auch, digital eine Vorreiter-Rolle zu übernehmen. Heute kommt es auf Gemeinsinn an - im Gesundheitswesen und in unserer Gesellschaft. Wir möchten dazu unseren Beitrag leisten.“

Voraussetzung für den Erhalt des digitalen Versicherungsausweises ist die vorherige Registrierung in der Online-Geschäftsstelle. Mit dem Klick auf „Meine Gesundheitskarte“ können Nutzer den Versicherungsausweis öffnen, den Download bestätigen und den digitalen Versicherungsausweis als PDF-Datei erhalten.

In der Online-Geschäftsstelle „Meine IKK Südwest“ auf www.ikk-suedwest.de können Nutzer dieses digitalen Kundencenters ihre Anliegen jederzeit und ortsunabhängig online klären. Das Portal lässt sich auch auf dem Smartphone oder Tablet bedienen. Nach dem gesicherten Login via Face-ID oder Fingerabdruck können Kunden Nachrichten an den persönlichen Kundenberater versenden, eine neue Gesundheitskarte beantragen sowie über ein personalisiertes Downloadcenter Anträge stellen und Dokumente mit der IKK Südwest teilen.

Die IKK Südwest

Aktuell betreut die IKK Südwest mehr als 640.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 21 Kundencentern in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen.

Mit herzlichen Grüßen

Franziska Knoll
Pressesprecherin Hessen, Pfalz und Rhein-Main

IKK Südwest
Isaac-Fulda-Allee 7
55124 Mainz
E-Mail: franziska.knoll@ikk-sw.de
Tel.: 0 61 31/4 95-3070
Fax: 0 61 31/4 95-3999

Zentrale Postadresse:
IKK Südwest
66098 Saarbrücken

 PS: Jetzt bitte Abstand halten, um uns schnell wieder nah sein zu können. 

Weitere Storys: IKK Südwest
Weitere Storys: IKK Südwest