Alle Storys
Folgen
Keine Story von BPD Immobilienentwicklung GmbH mehr verpassen.

BPD Immobilienentwicklung GmbH

BPD entwickelt ehemaliges Kronenbrot Areal zu einem modernen Quartier zum Wohnen, Leben und Arbeiten

BPD entwickelt ehemaliges Kronenbrot Areal zu einem modernen Quartier zum Wohnen, Leben und Arbeiten
  • Bild-Infos
  • Download

Projekt- und Gebietsentwickler BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) hat das Grundstück der ehemaligen Kronenbrotfabrik in Köln-Höhenberg erworben und entwickelt ein modernes Stadtquartier für alle Generationen.

BPD entwickelt ehemaliges Kronenbrot Areal zu einem modernen Quartier zum Wohnen, Leben und Arbeiten

Auf einen Blick

  • Grundstückslage: Schulstraße 1-23 / Oranienstraße 162
  • Grundstücksgröße: ca. 17.500 Quadratmeter
  • Anzahl der Wohnungen: rund 250 bis 300 (geförderte und freifinanzierte Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, Mikroapartments für Studenten, Young Professionals und / oder Senioren)
  • Kita, kleinteiliges Gewerbe, Café, Kultur
  • Voraussichtliches Planungsrecht: erwartet für 2024

Köln, im August 2021. Ein besonderer Meilenstein im Zentrum Höhenbergs: Projekt- und Gebietsentwickler BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) hat das Grundstück der ehemaligen Kronenbrotfabrik in Köln-Höhenberg erworben und entwickelt ein modernes Stadtquartier für alle Generationen.

Entlang der Regensburger Straße, Schulstraße und Oranienstraße entstehen in den kommenden Jahren 250 bis 300 abwechslungsreiche Miet- und Eigentumswohnungen und eine Kindertagesstätte. Mit einer breit gefächerten Kombination aus kleinteiligen Gewerbeflächen, Ateliers und gemeinschaftlichen Räumen realisiert BPD ein Quartier, das sich in die Bestandsbebauung des Kölner Stadtteils einfügt.

Hoher Grün- und Aufenthaltsanteil

Die ehemalige Kronenbrotfabrik befindet sich inmitten der kompakten Wohnbebauung Höhenbergs. Mit der anvisierten Außengestaltung und einem entsprechenden Wegekonzept soll sich das neue Wohnviertel für die gesamte Nachbarschaft wieder öffnen. „Wir verfolgen hier einen ganzheitlichen Ansatz. Mit viel Grün, einem Quartiersplatz und einer attraktiven Durchwegung soll das neue Quartier einen echten Mehrwert für die gesamte Nachbarschaft bieten“, sagt Carl Smeets, Niederlassungsleitung BPD NRW.

Für das rund 17.500 Quadratmeter große Grundstück erfolgt im nächsten Schritt die Bauleitplanung mit Durchführung eines städtebaulichen Qualifizierungsverfahren. „Ähnlich wie bei unserer Klimaschutzsiedlung in Köln-Lind werden wir auch bei diesem Projekt klimaschonende Energiekonzepte und durchdachte Mobilitätskonzepte in die Entwicklung mit einbeziehen“, sagt Annett Cachay, Projektenwicklung BPD NRW. „Auch streben wir an, Teile der Bausubstanz der ehemaligen Fabrik zu recyceln.“

Der Verkäufer des Areals hatte das Londoner Unternehmen ESTAma Ltd. exklusiv mit der Vermarktung und dem Transaktionsmanagement beauftragt. Das Planungsrecht für das neue Quartier wird für 2024 erwartet.

Über BPD:
BPD, Bouwfonds Immobilienentwicklung, ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Das Unternehmen ist mit über 20 Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland vertreten. Seit Gründung im Jahr 1946 hat BPD den Bau von über 365.000 Wohnungen realisiert. Heute leben mehr als eine Million Menschen in Wohngebieten, die BPD entwickelt hat. BPD ist Marktführer in den Niederlanden, zählt in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern und ist Teil der Rabobank. Weitere Informationen sind unter  www.bpd.de abrufbar.
Informationen zum Projekt:
BPD Immobilienentwicklung GmbH
Sandra Jörn | Marketing & Kommunikation
Richard-Byrd-Straße 6a
50829 Köln
Tel.: +49 (0)221 94 98 00 11
E-Mail: s.joern@bpd-de.de
Informationen zu BPD:
BPD Immobilienentwicklung GmbH
Katharina Schüttler | Leiterin Unternehmenskommunikation
Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 50 95 79 2975
E-Mail: k.schuettler@bpd-de.de