Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von zur Mühlen Gruppe

24.04.2018 – 18:54

zur Mühlen Gruppe

Warenrückruf für "Wilhelm Brandenburg - Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel, 90g", sowie "Marten Salametti Minisalamis-Geflügel, 100g"

Warenrückruf für "Wilhelm Brandenburg - Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel, 90g", sowie "Marten Salametti Minisalamis-Geflügel, 100g"
  • Bild-Infos
  • Download

Böklund (ots)

Die zur Mühlen Gruppe Markenvertriebs GmbH, D-24860 Böklund, ruft die Produkte "Wilhelm Brandenburg - Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, luftgetrocknet, mit Edelschimmel, 90g" sowie "Marten Salametti Minisalamis-Geflügel, 100g" zurück.

Im Rahmen von Labor-Kontrollen wurden vereinzelt Salmonellen festgestellt. Vom Verzehr der benannten Produkte wird dringend abgeraten!

Betroffen sind folgende Produkte/Handelshäuser:

   - Marten Salametti Minisalamis-Geflügel, 100g; hergestellt bei 
     Gütersloher Fleischwaren Vertriebs GmbH & Co.KG und vertrieben 
     in Teilen des ALDI Süd-Gebietes; 
     MHD 11.05.2018  
     MHD 18.05.2018 
   - Wilhelm Brandenburg - Geflügelsalami Sticks mit Pflanzenfett, 
     luftgetrocknet, mit Edelschimmel, 90g; MHD 05.06.2018; 
     vertrieben bei REWE 

Betroffen sind ausschließlich diese Produkte mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten. Andere Artikel der Marken sind hiervon nicht betroffen.

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann unter anderem Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, Fieber, sowie Kopfweh auslösen.

Personen, die schwere oder anhaltende Symptome entwickeln und dieses Lebensmittel gegessen haben, wird empfohlen, umgehend einen Arzt aufzusuchen.

Das Unternehmen hat umgehend reagiert und die betroffenen Artikel aus dem Verkauf nehmen lassen.

Die Kunden können betroffenen Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben.

Pressekontakt:

Markus Eicher
Pressestelle zur Mühlen Gruppe
Tel: 0800/ 99 66 221
E-Mail: me@cyrano.de

Original-Content von: zur Mühlen Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von zur Mühlen Gruppe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung