BILANZ

Mercedes-Chef beteiligt sich an Bogner
Der Daimler-Chef will privat bei der Modemarke mitinvestieren

München (ots) - Der bevorstehende Verkauf der Münchener Modemarke Bogner an das chinesisch-deutsche Unternehmerduo Liang Xinjun (46), Chef des Fosun-Konzerns, und Bernd Beetz (64), Ex-Chef des Parfümherstellers Coty, dürfte einen weiteren Prominenten zum Bogner-Miteigner machen: Dieter Zetsche (62), Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Im Windschatten von Beetz und Fosun sammelt die BHF-Bank (Mitgesellschafter: Fosun) bei der eigenen hochliquiden Kundschaft Geld ein. Prominentester Sponsor der Transaktion ist Zetsche. Der sportliche Manager (Reiten, Segeln, Skilaufen) will passiver Miteigner von Bogner werden und die Neuausrichtung der Firma Beetz überlassen.

Als der Verkäufer Willy Bogner (73) von Zetsches Engagement erfuhr, soll das seine Verkaufsbereitschaft deutlich gestärkt haben, heißt es in dem Artikel weiter - auch wenn er von dem erzielten Preis, rund 250 Millionen Euro, etwas enttäuscht gewesen sei. Anfänglich habe er gehofft, berichten Vertraute, mehr als eine halbe Milliarde Euro für das von seinem Vater gegründete Unternehmen (Umsatz 2012/13: 240,5 Mio. Markenumsatz inkl. Lizenzen, 881 Mitarbeiter) erlösen zu können.

Pressekontakt:

Redaktion BILANZ
Stephan Knieps
Tel.: 040 347-23430

Original-Content von: BILANZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: