newTV Kongress

newTV Kongress 2016: Die Zukunft auf dem Schirm

newTV Kongress 2016: Die Zukunft auf dem Schirm
newTV Kongress by nextMedia.Hamburg / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112640 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/newTV Kongress/nextMedia.Hamburg"

Hamburg (ots) - Deutschlands Bewegtbildszene trifft sich wieder in Hamburg: Beim newTV Kongress von nextMedia.Hamburg am 2. März 2016 geht es darum, die Chancen und Herausforderungen der nachhaltigen digitalen Transformation aus dem Blickwinkel von Entscheidern zu erzählen. Unter dem Motto "Business Innovation On Screen" diskutieren internationale Experten über die aktuellsten Entwicklungen der TV-Branche. Doch was sind eigentlich die Trends von morgen? Wir haben drei Sprecher der Konferenz gefragt:

"Inhalte und Werbung müssen miteinander ringen und dürfen nicht im gleichen Bett liegen. Das Ergebnis kann nur ein Kompromiss sein, bei dem beide Seiten Federn lassen. Immer wenn sich eine der beiden Seiten zu stark durchsetzt, dann leidet das Produkt darunter." Nikolai Longolius (Geschäftsführer schnee von morgen WebTV GmbH)

"Ein großer Teil der heutigen Zuschauer von bewegtem Bild kann echte Interaktion vertragen und fordert diese fortlaufend ein. Je stärker die Beziehung zwischen Sender und Empfänger ist, desto größer und organischer können Formate und Ideen wachsen. Das funktioniert im Live-Momentum am besten. Und im Netz. Durch vielfältige Social Media Kanäle, Apps und Games verstehen sie die unmittelbare Wechselwirkung zwischen Informationen empfangen und senden, spüren Feedback und befeuern durch eigene, oftmals kreative Beteiligungen selbiges ein. Und immer mehr Zuschauer und deren kreative Beiträge werden fester Bestandteil echter, interaktiver Formate. Live. Nicht nur im Web, sondern überall. Wer seine Zuschauer unterschätzt, verliert." Arno Heinisch (CEO und Co-Gründer Rocket Beans)

"Context ist die Weiterentwicklung von Content - insbesondere in den sozialen Netzwerken werden die Inhalte in einen situativen Bezug mit dem Zuschauer gebracht. Bei medizinischen Themen ist es allerdings ein wenig kitzelig, da ich keine Diagnosen bei Facebook stellen darf, auch wenn ich täglich danach gefragt werde." Dr. Johannes Wimmer (MedServation)

Neben den drei genannten Sprechern konnte die newTV Focus Group zahlreiche weitere spannende Referenten gewinnen: Auftaktrednerin der ganztägigen Konferenz ist Jette Nygaard-Andersen, CEO des schwedischen Medienkonzerns Modern Times Group (MTG), der in zehn Ländern weltweit - von Norwegen bis Tansania - Medienhäuser betreibt. Ebenso dabei sind: Rudi Klausnitzer (Autor und ehemaliger Programmdirektor von Sat.1 und Premiere), Áki Hardarson (Boston Consulting Group) sowie Daniel Budiman (Rocket Beans). Die Besucher des newTV Kongresses erwartet darüber hinaus unter anderem eine Startup-Session, in der Nachwuchsgründer ihre innovativen Technologien und Geschäftsideen präsentieren. Zusätzlich bietet der Kongress einen Ausstellerbereich, Workshops und mehrere hochkarätig besetzte Panels zu den Themen "Distribution von digitalem Bewegtbild", "Next Generation - Experten treffen Jugendliche" und "newTV Trends". Als Moderator führt Hans-Jürgen Jakobs (Ex-Chefredakteur Handelsblatt) durch die Veranstaltung. Das komplette Programm mit allen Infos zum Kongress und den weiteren Sprechern finden Sie auf www.newTV-Kongress.de

Organisiert wird der newTV Kongress von der newTV Focus Group von nextMedia.Hamburg mit Unterstützung durch die Handelskammer Hamburg. Zusätzlich unterstützt ein Expertenkreis von Hamburger Unternehmen: Axel Springer, Bitprojects, Burda / TV Spielfilm, Cellular, Digital Media Women, Dr. Johannes Wimmer, Generation Digitale, Interpol+-Studios, Mediapool Content Service, Mücke Sturm & Company, Pilot, Roku, Smartclip, Spiegel TV, Studio Hamburg, Teravolt und Zattoo. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger, Vermarkter, Werbetreibende und Produzenten der TV- und Digitalindustrie gleichermaßen.

Über nextMedia.Hamburg:

nextMedia.Hamburg ist die Hamburger Initiative für die Medien- und Digitalwirtschaft. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg, der Hamburgischen Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH dem Verein Hamburg@work e.V. sowie engagierten Unternehmen. Ziel der Initiative ist es, die Spitzenposition der Medienmetropole Hamburg zu sichern und die Rahmenbedingungen für die hiesigen Unternehmen zu verbessern. Dazu bietet die Initiative nextMedia.Hamburg ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Service & Support, Publishing, Networking, Themen-Setting, Hosting und Training. Die Initiative nextMedia.Hamburg und das nextMedia StartHub sind erster Ansprechpartner zu allen Fragen der Digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig topaktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche. www.nextMedia.Hamburg

Pressekontakt:

FAKTOR 3 AG
Lisa Schachner
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
Tel.: 040 / 6794 46 - 6187
L.Schachner@faktor3.de

Original-Content von: newTV Kongress, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: newTV Kongress

Das könnte Sie auch interessieren: