Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Unternehmensgruppe ALDI Nord

25.04.2019 – 09:00

Unternehmensgruppe ALDI Nord

Die beliebtesten Arbeitgeber 2019: ALDI Nord höchster Neueinsteiger im Trendence Ranking

Essen (ots)

Einmal im Jahr ermittelt das Trendence Absolventenbarometer die attraktivsten Arbeitgeber für Berufseinsteiger. 2019 wurden dafür über 55.000 Studierende von rund 200 Hochschulen zu ihren Wunschunternehmen und Karriereplänen befragt. Das Ergebnis: In der Kategorie Handel zählt ALDI Nord zu den Top Ten-Arbeitgebern. Vor allem bei Absolventen der Wirtschaftswissenschaften wird der Discounter immer beliebter.

Höchster Neueinsteiger des Jahres: ALDI Nord erreicht im Ranking auf Anhieb Platz 55 und ist damit in diesem Jahr erstmals unter den 100 begehrtesten Arbeitgebern in der Zielgruppe. Insgesamt 1,4 Prozent aller Studierenden aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften würden sich beim Begründer des Discounts bewerben. Auch insgesamt gewinnt der Handel für Bewerber an Attraktivität und landet im Trendence Ranking auf Platz 3.

"Die tolle Platzierung im Trendence Ranking zeigt, dass wir mit kleinen Schritten bereits große Wirkung erzielt haben", sagt Chris Overbeek, Geschäftsführer Human Resources bei ALDI Nord. Vor knapp zwei Jahren hat ALDI Nord mit der Modernisierung des Filialnetzes den Grundstein für ein neues Einkaufserlebnis gelegt. Damit einhergehend wurde das Sortiment erweitert, die Märkte erneuert, Standorte auf den Prüfstand gestellt, Prozesse optimiert und digitalisiert. "Mit all diesen Neuerungen fielen natürlich auch viele Veränderungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Das war der Startschuss für die Neuausrichtung der Personalarbeit bei ALDI Nord", so Overbeek.

Startup-Atmosphäre mit 100 Jahren Erfahrung

Als einer der ersten Schritte wurden die Ausbildungsmöglichkeiten der Unternehmensgruppe neu ausgerichtet: Mit einem neuen Bachelor-Kompaktstudium werden die Nachwuchsmanager jetzt noch gezielter auf den Weg in die Handelswelt vorbereitet. Der exklusive, akkreditierte ALDI Masterstudiengang "Internationales Handelsmanagement" in Kooperation mit der Hochschule Bochum öffnet zudem den Weg ins höhere Management. Zusätzlich wurden zahlreiche Trainingsprogramme für Mitarbeiter entwickelt, Seminarangebote in der neuen ALDI Akademie konzipiert und ein Talentmanagement aufgebaut.

"Wir sind dabei uns für die Zukunft aufzustellen. Dafür wollen wir gezielt die richtigen Talente ansprechen, und zwar dort, wo sie sich auch aufhalten", erklärt Overbeek. Dabei helfen auch ein neuer Medienmix, Zielgruppenanalysen und Corporate Testimonials, die einen Einblick in den Berufsalltag geben und die Aufbruchstimmung bei ALDI erlebbar machen. "Man kann sagen: Bei ALDI Nord herrscht ein wenig Startup-Atmosphäre. Der Vorteil dabei ist, dass wir von 100 Jahren Handelserfahrung profitieren."

Das gute Ergebnis der Trendence Studie sei ein weiterer Ansporn, sich in den Bereichen Employer Branding, Recruiting, Personalentwicklung und Talent Management noch besser aufzustellen. "Wir möchten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter natürlich dauerhaft für ALDI Nord begeistern", sagt Chris Overbeek. Ziel sei es, eine moderne und flexible Arbeitswelt bei ALDI zu schaffen, von der sowohl Mitarbeiter als auch das Unternehmen profitieren.

Über Trendence

Trendence ist ein unabhängiges Beratungs- und Marktforschungsunternehmen für Employer Branding und Personalmarketing mit 20 Jahren Erfahrung. Aus seinen Studien kennt es die Karrierepläne und Wunscharbeitgeber von drei Millionen jungen Bewerbern weltweit. Die Ergebnisse dieser Studien sind für Arbeitgeber Basis ihrer Entscheidungen im Employer Branding und Personalmarketing, indem sie detaillierte Informationen über potenzielle Bewerber liefern. Besondere Aufmerksamkeit erfahren die Rankings der beliebtesten Arbeitgeber. Sie dienen Arbeitgebern, Bewerbern und Medien gleichermaßen als Orientierung und Benchmark. Trendence veröffentlicht außerdem Arbeitgebersiegel und -auszeichnungen sowie Karriereratgeber für Schüler und Studierende, um ihnen die Berufsorientierung zu erleichtern.

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

Original-Content von: Unternehmensgruppe ALDI Nord, übermittelt durch news aktuell