Deutsche Kreditbank AG

25 Jahre Deutsche Einheit
Bildungshelden: Wenn Lernen zum Lebensinhalt wird

25 Jahre Deutsche Einheit / Bildungshelden: Wenn Lernen zum Lebensinhalt wird
"Kita in Eigenregie", Hannover. /// Heimlicher Bildungsheld: Familienvater Lars Schulze gründete gemeinsam mit weiteren Eltern die deutsch-französische Kindertagesstätte "Kleine Gallier" in Hannover. Zweisprachig aufwachsende Kinder können so auch in der Kita beide Sprachen und Kulturen erleben.... mehr

Berlin (ots) - Die Qualität von Bildungskonzepten hat sich seit dem PISA-Schock von 2001 deutlich verbessert - vor allem durch freie Träger, die die traditionellen Konzepte der staatlichen Einrichtungen in Frage stellen und dank ihrer modernen Ansätze viel Zulauf haben. Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der privaten Schulen zwischen den Schuljahren 1992/93 und 2013/14 um 76,1 Prozent gestiegen. Das hohe persönliche Engagement macht die Initiatoren dieser Bildungseinrichtungen zu "Heimlichen Helden". Denn sie haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche zeitgemäß auf das Leben vorzubereiten.

"Bildung ist unser wichtigstes Zukunftskapital, in das wir investieren müssen,", sagt Britta Timm, DKB-Fachbereichsleiterin für Kommunen, Bildung, Forschung. Um unsere Kinder optimal auf die globale und sich stets verändernde Welt vorzubereiten, benötigen wir ein modernes Bildungswesen. Dafür müssen wir neue Wege beschreiten und uns auch auf alternative Konzepte in Kindertagesstätten und Schulen einlassen. "

Als PISA die Bildungsmängel offenlegte, reihte sich das Thema Ganztagsbetreuung in die Debatte ein. Dagmar Mager aus Dresden trieb das schon lange um und so begann sie bereits 2005 mit dem Aufbau einer Ganztagsschule. Betreuungszeiten von 7 bis 18 Uhr wollte sie schaffen und damit sowohl Familien entlasten als auch eine ganzheitliche Bildung sicherstellen. Ihr pädagogisches Konzept rückt Sprachkompetenz, Kreativität, Bewegung und gesunde Ernährung in den Mittelpunkt. Jeweils zwei Lehrer fördern die Entwicklung von nur 20 Schülern pro Klasse.

Dass Sprachkompetenz heute ganz oben auf der Bildungs-Agenda steht, zeigt ein Projekt in Hannover. Der Verein "Kleine Gallier" ermöglicht zweisprachig aufwachsenden Kindern aus deutsch-französischen Familien, dass sie auch in der Kita beide Sprachen und Kulturen erleben können. Die Betreuung ihrer Kleinsten organisierten die Eltern zunächst privat. Später verteilten sie ihr Konzept auf verschiedene Kitas in der Stadt. Seit 2014 gibt es das Gallier-Haus, in dem elf Erzieher aus Frankreich, Belgien und Deutschland Kinder ab 18 Monaten bis zur Einschulung französisch-sprachig betreuen. Das Thema Inklusion rückt ebenfalls immer weiter in den Fokus von Bildungseinrichtungen. Im thüringischen Asbach ist aus diesem Anspruch heraus die Weidenschule entstanden. Hier kümmern sich nicht nur Lehrerinnen um die derzeit 45 Grundschüler, sondern auch Erzieherinnen, Lernbegleiterinnen und Integrationshelferinnen.

"Unsere Kunden im Bildungsbereich haben allesamt erkannt, dass traditionelle Lernkonzepte nicht jedem Kind gerecht werden können, und sie haben sich aufgemacht, das zu ändern", sagt Britta Timm. "Freie Schulen haben immer wieder mit hohen Hürden zu kämpfen. Es braucht viel Mut und Engagement, um die Bildung unserer Kinder endlich wieder in den Mittelpunkt zu rücken."

"Dresdner Powerfrau: Bauherrin, Schulleiterin, Mama" 
Dagmar Mager, Dresden 
http://ots.de/e1D2H 
"Kita in Eigenregie" 
Kleine Gallier, Hannover 
http://heimliche-helden.de/kita-eigenregie 
"Inklusive Pädagogik: Weidenschüler geben den Takt vor" 
Weidenschule, Asbach 
http://ots.de/VkI0L 
Alle Heldenprojekte auf http://heimliche-helden.de/heldenkarte 
Pressebilder 
Für hochauflösendes Bildmaterial sprechen Sie uns gerne an.
Klickstrecken unter:
http://heimliche-helden.de/heldentaten/bildungshelden. 

Über "Heimliche Helden"

Auf der Internetseite www.heimliche-helden.de rückt die DKB zu ihrem 25. Jubiläum ihre Kunden in den Mittelpunkt. Denn, Kredite sind oft eine unerlässliche Hilfe - es braucht aber vor allem mutige Akteure, die mit Herzblut, Optimismus und Gespür für die Zukunft anpacken.

Über die Deutsche Kreditbank AG

1990 mit Hauptsitz in Berlin gegründet, betreut die DKB heute über 3 Millionen Privatkunden, beschäftigt 3.100 Mitarbeiter und erreicht eine Bilanzsumme von 71 Milliarden Euro. 80 Prozent davon setzt das Institut in Form von Krediten ein und finanziert damit vor allem alters- und familiengerechte Wohnungen, energieeffiziente Immobilien, ambulante und stationäre Gesundheitseinrichtungen sowie Bauprojekte in Schulen und Kindertagesstätten. Seit 1996 finanziert die Bank zudem zahlreiche Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien. www.dkb.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner
Volker Binnenböse
Deutsche Kreditbank AG
Tel.: 030 / 12030-3612
E-Mail: presse@heimliche-helden.de

Original-Content von: Deutsche Kreditbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Kreditbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: