Indeed Deutschland GmbH

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen: Jobs und Suchen legen deutlich zu

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen boomen - auch wenn es um die zugehörigen Arbeitsplätze geht. So hat sich die Anzahl der in Deutschland ausgeschriebenen Jobs in diesem Bereich innerhalb von zwei Jahren verdreifacht (April 2015 bis April 2017). Die Klicks auf zugehörige Stellenausschreibungen legten im selben Zeitraum sogar um das Viereinhalbfache zu. Die ist das Ergebnis einer Auswertung der Job-Seite Indeed.

Insgesamt verteilen sich 9 von 10 der Jobs im Bereich Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen auf fünf Bundesländern - Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Bayern und Baden-Württemberg machen alleine schon 50 Prozent der ausgeschrieben Stellen aus.

"Die Ergebnisse unserer Analyse zeigen, dass gerade an diesen Standorten Innovationsführer zu Hause sind, die in derartige Zukunftsthemen investieren und mit ihnen wachsen. Bayern und Baden-Württemberg sind beispielsweise stark im produzieren Bereich, etwa in der Automobilindustrie, die als einer der Schrittmacher im maschinellen Lernen gelten darf. Berlin punktet als Hauptstadt der Startup-Szene, die Themen beherzt pusht, die von traditionellen Unternehmen anfangs oft erst einmal abwartend beobachtet werden", sagt Frank Hensgens, Geschäftsführer von Indeed Deutschland.

Jobs für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen(Prozentualer Anteil aller in diesem Bereich ausgeschriebenen Jobs nach Bundesland, Daten: Indeed)Bayern (26%)Baden-Württemberg (25%)Berlin (16%)Hessen (12%)Nordrhein-Westfalen (9%)

Offene Stellen in Bayern und Berlin ziehen das meiste Interesse von Stellensuchenden an. 33% aller Klicks entfallen auf Jobangebote im südlichsten deutschen Bundesland, die Hauptstadt kommt auf 26%. Auf Platz 3 steht Baden-Württemberg mit 17%.

Die größte Lücke zwischen offenen Stellen und potenziellen Jobsuchenden besteht in Hessen. Hier kommt auf 2,16 Jobs nur ein Kandidat, der in diesem Bundesland nach einer entsprechenden Stelle sucht. Baden-Württemberg steht auf Platz 2 mit 1,47 Stellen je Interessent. Anders sieht es in Berlin aus - hier gibt es ein größeres Bewerberinteresse als Jobs ausgeschrieben sind. Auf 0,61 Stellen kommt ein Interessent. "Jobsucher für vergleichsweise neue Berufsfelder, wie sie in diesen beiden Bereichen nun einmal entstehen, sind oft auf der Suche nach inspirierenden Standorten, an denen sie ihre Kreativität und den Pioniergeist ausleben können. Sie wollen lieber in die hippen Start-up Hochburgen Berlin oder München. Offenbar wird das einigen Unternehmen in Hessen noch nicht zugeschrieben. Mit Frankfurt steht hier allerdings eine Metropole, die alle Voraussetzungen bietet, diese Lücke schnell zu schließen", betont Hensgens.

"Wir gehen davon aus, dass das sowohl die Anzahl an ausgeschriebenen Stellen als auch das Bewerberinteresse in den kommenden Jahren enorm ansteigen werden. Gerade im Bereich künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen entstehen im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung viele neue Jobs. Der Bedarf bei den Unternehmen ist groß. Die Folge: Es entstehen attraktive Jobs in vielen Berufsfeldern - vom Programmierer bis zum Marketingspezialisten, der die neuen Produkte vermarktet, bis hin zum Account Manager, der sie letztlich verkauft. Eine derartige Evolution neuer Job-Felder sorgt am Ende für eine höhere Nachfrage von Kandidaten, die sich auf die neuen Produkte und Technologien spezialisieren", sagt Hensgens.

Über IndeedÜber Indeed suchen mehr Menschen nach ihrem nächsten Job als über jede andere Jobseite. Indeed bietet Kandidaten über Desktop und mobile Endgeräte Zugang zu Millionen von Jobs in über 60 Ländern und in 28 Sprachen. Insgesamt mehr als 200 Millionen Menschen nutzen Indeed jeden Monat für die Jobsuche, um ihren Lebenslauf hochzuladen oder um sich über potenzielle Arbeitgeber zu informieren. Indeed ist die wichtigste Quelle für externe Einstellungen für Tausende von Unternehmen (Quellen. SilkRoad & iCMS). Weitere Informationen: de.indeed.com

Pressekontakt:

Agentur SinnbüroChristoph KlinkEmail: ck@sinnbuero.deTelefon: +49 (0)221 71666622

STAMMPLATZ KommunikationSascha TheisenTel. +49 (0)221/34668237Mobil +49 (0)175/2453512Email: theisen@stammplatz-kommunikation.de

Original-Content von: Indeed Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Indeed Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: