E.ON Energie Deutschland GmbH

Smart und sicher! - Wie Sie sich die Intelligenz nach Hause holen

2 Audios

  • 180119_BmE_SmartHome.mp3
    MP3 - 1,6 MB - 01:46
    Download
  • 180119_OTP_SmartHome.mp3
    MP3 - 3,7 MB - 02:02
    Download

Ein Dokument

München (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Es ist noch gar nicht so lange her, da mussten wir, um das Licht an oder auszumachen, immer aufstehen. Wenn wir es abends warm haben wollten, mussten wir die Heizung morgens schon weiter aufdrehen. Und in Sachen Sicherheit mussten wir uns auf unser Gefühl verlassen. Doch dann kam das Smart Home. Wie bequem man es damit inzwischen haben kann, weiß Helke Michael.

Sprecherin: In einem intelligenten Zuhause, also einem Smart Home, sind einzelne technische Geräte so miteinander vernetzt, dass sie bestimmte Aufgaben der Haussteuerung digital und ganz automatisch übernehmen können. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, sagt E.ON Smart Home Experte Philipp Kraft.

O-Ton 1 (Philipp Kraft, 07 Sek.): "Damit erhält man ein Plus an Komfort, ein Plus an Sicherheit, es ist natürlich auch ein riesen Plus für die Umwelt und man schont seinen Geldbeutel noch dazu."

Sprecherin: Gerade beim Heizen lässt sich richtig viel einsparen. Dank intelligenter Technik lassen sich die Kosten um bis zu 30 Prozent senken.

O-Ton 2 (Philipp Kraft, 22 Sek.): "Intelligente Thermostate sorgen dafür, dass man genau so viel Energie verbraucht, wie nötig ist. Zum Beispiel erkennt das Thermostat von tado°, wo Sie sich gerade befinden, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs sind, und regelt dadurch die Heizung automatisch. Also wenn ich jetzt zum Beispiel von der Arbeit nach Hause komme, ist das Wohnzimmer schon gemütlich warm, ohne dass die Wohnung zwischendurch ausgekühlt oder die Heizung durchgängig gelaufen ist."

Sprecherin: Das ist aber noch längst nicht alles. Auch Türschlösser lassen sich mittlerweile ganz bequem aus der Ferne steuern. Das gilt natürlich auch für das Licht, was Ihr Zuhause gleichzeitig auch sicherer macht.

O-Ton 3 (Philipp Kraft, 15 Sek.): " Mit einer smarten Beleuchtung von Philips Hue können Sie zum Beispiel das Licht per App von unterwegs aus- und einschalten, damit es so aussieht, als ob jemand zu Hause wäre. Wenn Sie dann noch intelligente Kameras zum Beispiel von Bosch oder Nest installieren, haben Sie Ihr Zuhause rund um die Uhr im Blick, egal wo Sie sind."

Sprecherin: Profi muss man übrigens nicht sein, um das eigene Zuhause komfortabler, sparsamer und sicherer - und natürlich auch umweltfreundlicher zu machen.

O-Ton 4 (Philipp Kraft, 0:18 Min.): "Wir haben uns genau die Aufgabe gemacht, das alles aus einer Hand zu liefern und mit unserem Smart Home Angebot das Zuhause unserer Kunden auch smarter zu machen, ohne hohe Kosten oder aufwendige Installationen. Und je nachdem, wie smart Sie es zu Hause wollen, können Sie bei E.ON schon für 2 Euro 49 im Monat dabei sein."

Abmoderationsvorschlag:

Wenn auch Sie Ihr Zuhause ganz einfach komfortabler, sicherer und sparsamer machen wollen: Alle Infos gibt's auch noch mal im Netz unter www.eonplus.de.

Pressekontakt:

Stefan Moriße
Kommunikation und Geschäftsführungsbüro/
Communications and Corporate Office
T + 49 89 - 12 54-43 24
F + 49 89 - 12 54-32 80
stefan.morisse@eon.com

Original-Content von: E.ON Energie Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: E.ON Energie Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: