Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Amt für Öffentlichkeitsarbeit Heidelberg mehr verpassen.

14.05.2019 – 16:36

Amt für Öffentlichkeitsarbeit Heidelberg

Klima lokal retten - Internationale Klimaschutzkonferenz in Heidelberg

Ein Dokument

Können Städte den Klimawandel aufhalten? Das ist ein zentrales Thema bei der internationalen Klimakonferenz ICCA2019 am 22. und 23. Mai in Heidelberg. Wir laden Sie ein, bei der Konferenz dabei zu sein. Informationen im Anhang, auf www.icca2019.org und www.heidelberg.de/klimakonferenz.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Bundesumweltministerium, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Heidelberg richten am 22. und 23. Mai 2019 gemeinsam die internationale Klimakonferenz ICCA2019 aus. Rund 700 lokale, regionale und nationale Entscheidungsträger sowie Experten aus aller Welt diskutieren über strukturelle Hürden für den Klimaschutz und Möglichkeiten, diese zu überwinden. Es geht dabei um konkrete Klimaschutzprojekte in verschiedenen Sektoren - gerade auch auf der lokalen Ebene.

Die Stadt Heidelberg geht hier mit gutem Beispiel voran. Bereits 1992 verabschiedete sie als erste deutsche Großstadt ein kommunales Klimaschutzkonzept. Heute gehört Heidelberg als von den Vereinten Nationen ausgezeichnete "Global Green City" zu den globalen Vorreitern.

Im Anhang finden Sie eine Einladung zu den wichtigsten Presseterminen der ICCA2019 sowie ein Schreiben von Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner zur Rolle der Städte beim Klimaschutz.

Mit freundlichen Grüßen
Amt für Öffentlichkeitsarbeit

Stadt Heidelberg
Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Telefon 06221 58-12000
Telefax 06221 58-12900
presse@heidelberg.de
www.heidelberg.de

 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 14mai_ICCA.docx 

Weitere Storys: Amt für Öffentlichkeitsarbeit Heidelberg
Weitere Storys: Amt für Öffentlichkeitsarbeit Heidelberg