PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. mehr verpassen.

17.08.2017 – 11:49

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Rückgang der Zahl der Baugenehmigungen sorgt für Ernüchterung

Ein Dokument

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser E-Mail finden.

Rückgang der Zahl der Baugenehmigungen sorgt für Ernüchterung

Berlin, 17.08.2017 - Für das erste Halbjahr 2017 hat das Statistische Bundesamt im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang bei den Wohnungsbaugenehmigungen in Höhe von 7,3 Prozent bekannt gegeben. Damit liegt die Zahl der neu genehmigten Wohnungsgebäude bei 169.454. "Diese Zahlen sind ernüchternd", sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss. "Hier wird einmal mehr deutlich: Die Branche ist überreguliert, die Erstellungskosten sind nicht zuletzt durch staatliches Handeln zu hoch und die aktuellen Baugenehmigungsprozesse sind zu langwierig", so Mattner. "Viele Ansatzpunkte zum Bessermachen fänden sich in den Ergebnissen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen."

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der
Immobilienwirtschaft. Er vertritt mit seinen Mitgliedern, darunter mehr als 25
Verbände, die gesamte Branche entlang der Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der
Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt eine umfassende und einheitliche
Interessenvertretung, die ihrer Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht.
Als Unternehmer- und Verbändeverband verleiht er der gesamten
Immobilienwirtschaft eine Stimme auf nationaler und europäischer Ebene - und im
Bundesverband der deutschen Industrie (BDI). Präsident des Verbandes ist Dr.
Andreas Mattner.

Kontakt
Andy Dietrich
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 17
E-Mail: andy.dietrich@zia-deutschland.de
Internet: www.zia-deutschland.de
Weiteres Material zum Download

Dokument: 170817_PM_ZIA_Baugenehmigungen.docx