Air New Zealand

World's Coolest Safety Video: Air New Zealand in der Antarktis

Auckland (ots) - In ihrem neuesten Sicherheitsvideo World's Coolest Safety Video rückt Air New Zealand die Antarktis in den Mittelpunkt. Mit dem Hollywood-Schauspieler, Filmemacher und Umweltschützer Adrian Grenier nimmt das World's Coolest Safety Video die Zuschauer mit auf eine atemberaubende Reise zu dem gefrorenen Kontinent, wo Kiwi-Wissenschaftler die drängendsten Fragen des globalen Klimawandels angehen.

Schauspieler, Filmemacher und UN-Umweltbotschafter Adrian Grenier ist an Bord

Das Video knüpft an die langjährige Partnerschaft der neuseeländischen Fluggesellschaft mit Antarctica New Zealand und dem New Zealand Antarctic Research Institute an. Adrian Grenier unterstützt die Wissenschaftler der Forschungsstation Scott Base, um Pinguinpopulationen zu folgen, Eiskernproben zu studieren und die Hütte des Forschers Ernest Shackleton zu besuchen. Für den Schauspieler, Filmemacher und UN-Umweltbotschafter Adrian Grenier war es etwas Besonderes Air New Zealand und Antarctica New Zealand bei dem Videoprojekt zu unterstützen. Zu seiner eigenen Umweltarbeit gehört auch die Mitgründung der gemeinnützigen Organisation Lonely Whale und er betont: "Dieses Sicherheitsvideo zeigt die Unterstützung von Air New Zealand für die Wissenschaftler, die Entdeckungen machen wollen, die der Menschheit helfen - eine Sache, die mit meinem eigenen Engagement für die Umwelt in Einklang steht. Zu wissen, dass die Fluggesellschaft ihre Arbeit tut, um uns zu helfen, zu verstehen, wie sich der Klimawandel auf uns auswirken wird, ist etwas, das mir sehr wichtig ist."

Air New Zealand setzt sich für die Umwelt ein

Um die Auswirkungen der Dreharbeiten auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, reiste eine insgesamt nur sechsköpfige Crew in die Antarktis, wobei Wissenschaftler und Mitarbeiter der Forschungsstation im Sicherheitsvideo als Nebendarsteller zu sehen sind. Zusätzlicher Fernseh- und Online-Inhalt unter http://wheretonext.airnewzealand.co.nz/ gibt einen tieferen Einblick in die Antarktis und die dort geleistete Arbeit. Die bedeutendste Aufgabe von Antarctica New Zealand ist es, das Bewusstsein für die Antarktis und die dort stattfindende Forschung zu schärfen. Das neueste Sicherheitsvideo soll eine Gelegenheit sein, die Wissenschaftler der neuseeländischen Antarktis der ganzen Welt zu präsentieren. "Die Sicherheitsvideos von Air New Zealand haben insgesamt mehr als 130 Millionen online Views generiert. Unsere Teams sind begeistert, dass sie über eine so bedeutende globale Plattform verfügen, um ihre Arbeit zu verstärken. Wir sind zuversichtlich, dass es unsere Outreach-Bemühungen auf die nächste Stufe heben wird", betont Chief Executive Officer Peter Beggs von Antarctica New Zealand.

Seit fast einem Jahrzehnt unterstützt Air New Zealand schon die Antaktisforschung. Ein bedeutender Schwerpunkt der Partnerschaft ist das dreijährige Biological Resilience Project. "Mehrere Forscherteams untersuchen Ökosysteme an Land und auf dem Wasser im Gebiet des Rossmeeres. Ziel ist es, ein Monitoring-Netzwerk aufzubauen, um zu verstehen, wie schnell sich die Veränderungen, die in einer sich erwärmenden Welt zu erwarten sind, auf die Umwelt auswirken können. Wir sind unglaublich stolz darauf, zu dieser Weltklasse-Forschung beizutragen, und wir sind überzeugt, dass das Sicherheitsvideo-Projekt Millionen von Menschen dazu ermutigen wird, über ihre Rolle nachzudenken, die sie spielen können, um ihre eigenen Auswirkungen auf unsere Umwelt zu minimieren", sagt Jodi Williams, Global Head of Brand and Content Marketing bei Air New Zealand.

22 Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis elf Jahren aus Christchurchs Hornby Primary School spielen ebenfalls eine wichtige Rolle und sind in Aufnahmen zu sehen, die in der Antarktis-Galerie des Canterbury Museums gefilmt wurden. Christchurch ist seit mehr als 100 Jahren ein Tor zur Antarktis und das Museum besitzt eine international bedeutende Sammlung von Artefakten früher Expeditionen.

Das neue Sicherheitsvideo ist jetzt auf internationalen Flügen sowie auf Inlandsflügen mit Air New Zealand zu sehen. Bitte gehen Sie auf den Link https://youtu.be/TEsHqdA9dV0 um das Video online anzusehen.

Pressematerial: Informationen zu Air New Zealand unter www.airnewzealand.de sowie auf www.facebook.com/airnzde.

Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Alina Chien / Paula Schmidt
Account Manager
+49 30 24 04 77 18 -17 / -10
airnewzealand@kprn.de

Original-Content von: Air New Zealand, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Air New Zealand

Das könnte Sie auch interessieren: