PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hellmann Worldwide Logistics mehr verpassen.

05.11.2020 – 07:32

Hellmann Worldwide Logistics

Hellmann erweitert Vertrag mit der Siemens AG

Hellmann erweitert Vertrag mit der Siemens AG
  • Bild-Infos
  • Download

Hellmann erweitert Vertrag mit der Siemens AG

Osnabrück, 5. November 2020. Der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics und die Siemens AG bauen ihre seit 2013 bestehende Zusammenarbeit in der Kontraktlogistik weiter aus: Ab November verwaltet Hellmann im tschechischen Bor für den Bereich Electrical Products bei Siemens Smart Infrastructure rund 26.000 aktive Artikel - von der Lagerverwaltung über die Kommissionierung und Verpackung bis hin zum weltweiten Versand. Dies entspricht einer Erweiterung des Vertragsvolumens um rund 50 Prozent. Siemens gibt damit einen weiteren Teil seiner eigenen Lagerhaltung in die Expertise von Hellmann.

Um dem zusätzlichen Volumen Rechnung zu tragen, wird der Hellmann-Standort im Industriepark ctPark Bor durch die Anmietung weiterer Lagerfläche um 6.000 m² erweitert. Gleichzeitig wird die bestehende Halle mit 20.000 m² durch bauliche Maßnahmen optimiert, sodass auch hier Teile des Neugeschäfts abgewickelt werden können. Um die Warenströme und das Supply Chain-Management zu optimieren, etabliert Hellmann für den langjährigen Kunden in Bor ein digitales Lagermanagement: Durch die Einführung einer digitalen Lager-Optimierungs-Software, die in das bereits bestehende Lagerverwaltungssystem integriert wird, werden Materialflüsse mittels künstlicher Intelligenz noch effizienter gesteuert.

"Seit sieben Jahren ist Hellmann für uns ein sehr verlässlicher Partner, der es versteht, die komplexen Anforderungen an unsere Kontraktlogistik reibungslos und qualifiziert zu erfüllen. Dies war auch entscheidend für die aktuelle Erweiterung unserer Zusammenarbeit bis 2025, wobei wir derzeit auch noch über weitere gemeinsame Projekte nachdenken", so Andrea Mandler, Head Supply Chain Logistics, Siemens Smart Infrastructure, Electrical Products .

"Wir freuen uns, dass die Siemens AG die langjährige Zusammenarbeit in Tschechien nicht nur vorzeitig verlängert, sondern auch maßgeblich erweitert hat. Dies macht deutlich, dass wir mit unseren maßgeschneiderten Kontraktlogistik-Lösungen nachhaltig überzeugen und gemeinsam in Richtung Zukunft blicken", so Volker Sauerborn, COO Contract Logistics Hellmann Worldwide Logistics.

Christiane Brüning
Head of Corporate Communications
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Elbestrasse 1
49090 Osnabrueck
Germany

Mobile +49 151 2034 0316
E-Mail christiane.bruening@hellmann.com

www.hellmann.com
Thinking Ahead - Moving Forward

Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRA 3760
Komplementärin / General Partner: Hellmann Verwaltungs SE
Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRB 212008

Vorstand / Managing Directors: Reiner Heiken, Dr. Michael Noth
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hellmann Verwaltungs SE / Chairman of the Supervisory Board: Dr. Thomas Lieb
USt-IdNr. / V.A.T. Id. no.: DE 11 76 59 402
Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 - ADSp 2017 - und - soweit diese für die Erbringung logistischer (Zusatz-) Leistungen nicht gelten - nach den Logistik-AGB, Stand März 2006. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken. Die ADSp 2017 können Sie unter www.hellmann.com/adsp abrufen, die Logistik-AGB 2006 unter www.hellmann.com/logagb.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: www.hellmann.com/datenschutz

We operate exclusively in accordance with the German Freight Forwarders' Standard Terms and Conditions 2017 (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen 2017 - ADSp 2017) and - if they do not apply for performing (supplementary) logistics services - with the General Terms and Conditions of Logistics-Services Providers (Logistik-AGB), as of March 2006. Note: In clause 23 the ADSp 2017 deviate from the statutory liability limitation in section 431 of the German Commercial Code (HGB) by limiting the liability for multimodal transportation with the involvement of sea carriage and an unknown damage place to 2 SDR/kg and, for the rest, the customary liability limitation of 8.33 SDR/kg additionally to Euro 1.25 million per damage case and EUR 2.5 million per damage event, but not less than 2 SDR/kg. You can find the ADSp 2017 here: www.hellmann.com/ffst and the Logistik-AGB 2006 here: www.hellmann.com/loggtc.
For further information on the subject of data protection and our handling of personal data please refer to the following link: www.hellmann.com/privacy