MEDIA WORKSHOP

Rechtliche Grundlagen der PR-Arbeit
Eintägiges Kompaktseminar zu Medien- und PR-Recht in Hamburg

Dr. Stefan Engels ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Referent des Media Workshops "Medien- und PR-Recht". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/104299 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MEDIA WORKSHOP/Cornelis Gollhardt"
Infos und Anmeldung

Hamburg (ots) - PR-Arbeit ist nicht nur für die Reputation von Unternehmen, Verbänden und Behörden immer wichtiger, sondern im digitalen Zeitalter auch immer komplexer geworden. Neben der Beherrschung formalen "Handwerkszeugs" ist es daher unerlässlich, auch den rechtlichen Rahmen für PR-Arbeit zu kennen. Denn die rechtlichen Vorgaben sind vielfältig und Verstöße können im Einzelfall folgenschwer sein. Der Media Workshop "Medien- und PR-Recht" stellt die wichtigsten Rechtsgrundlagen der Öffentlichkeitsarbeit dar. Er veranschaulicht rechtliche Fallstricke bei der PR-Arbeit und thematisiert auch die moderne Unternehmenskommunikation im Web, insbesondere in Social Media. Das Seminar findet am 12. April 2018 in Hamburg statt.

Referenten der eintägigen Fortbildung sind Verena Haisch und Dr. Stefan Engels vom Hamburger Büro der Anwaltskanzlei DLA Piper, einer der größten Anwaltskanzleien weltweit. Sie vermitteln den maximal 12 Teilnehmern einen praxisnahen Überblick über die Rechtsgrundlagen aus Medienrecht und Pressegesetzen für die tägliche Pressearbeit. Die Teilnehmer gewinnen Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Fragen und erfahren, wie sie Rechtsverletzungen bei Texten und Bildern im Internet und in sozialen Netzwerken vermeiden.

   Seminar: "Medien- und PR-Recht" 
   Nächster Termin: 12. April 2018 in Hamburg 
   Weitere Informationen: www.media-workshop.de/pm/2576 

Über die Referenten:

Verena Haisch ist seit 2015 Counsel im Hamburger Büro von DLA Piper, einer der größten Anwaltskanzleien weltweit. Zuvor arbeitete sie für zwei internationale Wirtschaftskanzleien mit starken IP- und Medien-Praxisgruppen. Verena Haisch ist auf die Beratung im Bereich des Medienrechts, insbesondere des Presse-, Äußerungs- und Verlagsrechts spezialisiert. Ihre Mandanten sind nationale und internationale Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche, wie Verlagshäuser, Rundfunkveranstalter oder Produktionsfirmen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Tätigkeit liegt im Bereich des Reputation Managements und der Krisenkommunikation. Darüber hinaus berät und begleitet sie Unternehmen bei der Umsetzung von PR- und Marketing-Maßnahmen. Verena Haisch ist Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) sowie des Deutschen Juristinnenbundes.

Prof. Dr. Stefan Engels leitet zusammen mit Dr. Thilo von Bodungen die deutsche Intellectual Pro-perty & Technology Gruppe von DLA Piper, einer der größten Anwaltskanzleien weltweit. Als Fachanwalt ist er spezialisiert auf Gewerblichen Rechtsschutz (u.a. Urheber-, Werbe- und Wettbewerbsrecht), Presse- und Äußerungsrecht, Rundfunk- und Onlinerecht ("Medienrecht") sowie Datenschutz. Schwerpunktmäßig berät er nationale und internationale Handelsunternehmen, Markenartikler sowie Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche, wie z.B. Verlagshäuser, Rundfunkveranstalter, Direktmarketing- und andere Medienunternehmen bei Vertragsgestaltung, Vertrieb, Marketing und Werbung, Titel-/Produkteinführungen usw.. Zuvor war Engels viele Jahre als Partner in zwei internationalen Wirtschaftskanzleien tätig, in denen er u.a. die Rolle des Sector-Heads für die Medien bekleidete. Er ist außerdem Lehrbeauftragter für E-Commerce und Werberecht sowie für Presserecht an der Universität Hamburg und Dozent an der Hamburg Media School.

Über den Veranstalter:

Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Das praxisnahe Seminarprogramm umfasst rund 66 Themen zu Marketing, Pressearbeit, PR, Digitaler Kommunikation sowie zu Präsentationstechniken und Führungskompetenz. Dabei stehen den Teilnehmern fünf verschiedene Veranstaltungsorte (Hamburg, Berlin, München, Frankfurt am Main und Köln) zur Auswahl. Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Die Referenten der Weiterbildungen sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Aufgaben der Teilnehmergruppe besitzen. Bis heute haben über 15.500 Kommunikationsfachleute, Marketing-Profis und Führungskräfte aller Branchen an den ein- und zweitägigen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH besteht seit September 2012 und erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e.V. mit der Vergabe des Prüfsiegels "Geprüfte Weiterbildungseinrichtung".

Das komplette Seminarprogramm und detaillierte Informationen zu den Inhalten und Referenten finden Interessierte auf der Webseite www.media-workshop.de

Das aktuelle Seminarprogramm zum Download: www.media-workshop.de/pdf/seminarprogramm_2018.pdf

Pressekontakt:

MW Media Workshop GmbH
Seminare // Trainings // Coachings
Nicole von Aspern
Telefon: +49 40 2263 5999
E-Mail: presse@media-workshop.de

Original-Content von: MEDIA WORKSHOP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MEDIA WORKSHOP

Das könnte Sie auch interessieren: