DCM Productions

Delphi Filmverleih firmiert nach Sanierung zu DCM um

Berlin (ots) -

   - Gründer Claus Boje verkauft restliche Anteile an DCM
   - Sanierung mit Erhalt aller Arbeitsplätze erfolgreich 
     abgeschlossen
   - Erste Kinostarts unter neuer Aufstellung laufen an
   - DCM hält alle Anteile
   - Dario Suter führt DCM als alleiniger Geschäftsführer 

Der Delphi Filmverleih erhält nach einer erfolgreichen Sanierung eine neue Gesellschafterstruktur und firmiert ab Februar als DCM. Gründer Claus Boje, bislang Gesellschafter mit einem Anteil von 50 Prozent und Mit-Geschäftsführer, veräußert seine Anteile am Berliner Traditionsunternehmen an DCM. Das bis dahin auf Filmproduktion und Startup Investments spezialisierte Unternehmen war 2010 bei Delphi eingestiegen und hält seitdem 50 Prozent der Anteile. Alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens ist künftig Dario Suter. Alle Arbeitsplätze bleiben nach der erfolgreichen Sanierung des Unternehmens erhalten. Ende 2010 konnte mit dem Einstieg von DCM unter Führung der drei namensgebenden Gründer Dario Suter, Christoph Daniel und Marc Schmidheiny die bestehende Insolvenz des Filmverleihs abgewendet werden. Mit den Kinostarts der deutschen Produktion "Jonas" mit Christian Ulmen (Premiere 4. Januar, Kinostart 5. Januar), der französischen Oscarhoffnung und sechsfach für den Golden Globe nominierten Produktion "The Artist" (Premiere 3. Januar, Kinostart 26. Januar) und dem Remake des Kinderfilm-Klassikers "Krieg der Knöpfe" (Kinostart 29. März) startet der Delphi Filmverleih in das Kinojahr 2012. Die drei Filme werden noch unter dem Namen Delphi Filmverleih in die Kinos gebracht.

Ein Jahr nach dem Einstieg von DCM als Gesellschafter ist die Sanierung des Delphi Filmverleihs erfolgreich abgeschlossen. Unternehmensgründer Claus Boje gibt seine Anteile und Geschäftsführungs-Aufgaben in die Hände von Dario Suter und seinem Team. Bereits zur Berlinale Anfang Februar wird der Filmverleih unter dem neuen Namen DCM firmieren. Alle 2011 angelaufenen Projekte werden fortgesetzt. "Ich bin Claus Boje dankbar, dass er uns die Möglichkeit gegeben hat, gemeinsam mit ihm neben unserer bisherigen Arbeit als Produzenten auch den Bereich Filmverleih aufzubauen. Wir freuen uns, mit einem starken und erfahrenen Team sowie interessanten Projekten ins neue Kinojahr zu starten" sagte Suter. "In der neuen Aufstellung zielen wir auch darauf, neue Wege und Kanäle für das Medium Film zu erschließen und unsere Erfahrung mit Internet und Social Media einzubringen." So war der Erfolgsfilm "Sonnenallee" als einziger Kinofilm europaweit Teil der großen Marketing-Aktion "12 Tage 12 Geschenke" auf iTunes. Suter war vor dem Aufbau von DCM maßgeblich an der Entwicklung des Social Networks StudiVZ beteiligt und begleitet gemeinsam mit seinen Partnern Christoph Daniel und Marc Schmidheiny nach wie vor Internetunternehmen als Business-Angel.

Claus Boje zieht sich aus dem Unternehmen zurück, um in Zukunft verstärkt eigene Projekte und Produktionen (aktuell im Dreh: "Die Vermessung der Welt") umzusetzen. Nach erfolgter Umfirmierung auf DCM geht der alte Unternehmensname "Delphi Filmverleih" zum 1. April 2012 an Claus Boje über.

Unter der neuen Firmierung DCM stehen für 2012 bereits die nächsten großen Projekte im Kalender. Im Herbst läuft "Kon-Tiki" an, ein Spielfilm über die berühmte Expedition des norwegischen Forschers und Abenteurers Thor Heyerdahl. Ebenfalls in 2012 startet mit "Quartet" das Regiedebüt von Oscarpreisträger Dustin Hoffmann. In beiden Fällen ist DCM sowohl als Verleih als auch als Co-Produzent beteiligt.

Gründer und Gesellschafter von DCM (u.a."Waffenstillstand") sind die Schweizer Dario Suter, Christoph Daniel und Marc Schmidheiny. Die Unternehmer vereinen Erfahrungen im Bereich Internet und Film: Dario Suter hat den Aufbau des Social Networks studiVZ maßgeblich begleitet. Gemeinsam mit Christoph Daniel und Marc Schmidheiny, Absolvent der London Film Academy, folgte danach der Einstieg ins Filmgeschäft: Unter dem Dach DCM Productions haben die drei Partner bereits mehrere Spielfilme produziert. Die zwei anderen Standbeine von DCM sind Filmverleih und die Begleitung von Internet Start-Ups als Business Angel. Das Unternehmen wird künftig 100 Prozent der Anteile des Delphi Filmverleihs halten und den Filmverleih unter dem Namen DCM fortführen.

Pressekontakt:

MSL GERMANY
Niklas Proksch
Tel.: +49 (0)172 5454 823
niklas.proksch@mslgroup.com

Original-Content von: DCM Productions, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DCM Productions

Das könnte Sie auch interessieren: