Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von RKW Kompetenzzentrum

21.11.2019 – 10:40

RKW Kompetenzzentrum

PM: "GO!"-Regionaldialog "Deutschland gründet" in Oldenburg erfolgreich gestartet

PM: "GO!"-Regionaldialog "Deutschland gründet" in Oldenburg erfolgreich gestartet
  • Bild-Infos
  • Download

"GO!"-Regionaldialog Deutschland gründet in Oldenburg erfolgreich gestartet

Ziel der Veranstaltung im Rahmen der Gründungsoffensive "GO!" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Zusammenarbeit mit dem RKW Kompetenzzentrum und den Gründungsakteuren in Oldenburg war, die Region als Gründungsstandort in den Mittelpunkt zu stellen sowie durch Vorzeigebeispiele von erfolgreichen Gründerinnen und Gründern zu unternehmerischer Initiative zu ermutigen.

Eschborn, 20. November 2019: Der intensive Austausch in der Gründerszene und die enge Vernetzung zwischen Förderern und Gründern sind die Erfolgsfaktoren eines starken Gründungsstandorts. Wie das gemacht wird, hat die Region Oldenburg beim Auftakt des Regionaldialogs "Deutschland gründet" am 19. November eindrucksvoll gezeigt.

Rund 80 Teilnehmer sind der Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des RKW Kompetenzzentrums in das Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) gefolgt, um über die Herausforderungen und Chancen einer prosperierenden Gründungsregion im Nordwesten zu diskutieren. Claudia Simon, Ministerialdirigentin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung eröffnete die Veranstaltung und unterstrich die Bedeutung der Region Oldenburg für das Gründungsgeschehen im Landes- und Bundesvergleich. Im Anschluss stellte Dr. Matthias Koehler, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Gründungsoffensive "GO!" vor.

Die Gründungsakteure und -förderer der Region (die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer Oldenburg, die Wirtschaftsförderung der Stadt und des Landkreises Oldenburg, das Gründungs- und Innovationszentrum der Universität Oldenburg und die ExistenzgründungsAgentur für Frauen) berichteten im lebhaften Dialog über ihre Unterstützungsangebote für angehende Gründer und Gründungsinteressierte. Höhepunkt des Abends waren die Pitches der Gründer und Start-ups. Studimus, SenoriTa, Elektro Menke, Wilgro Entwicklungskoffer und InProSens sorgten für große Begeisterung beim Publikum und zeigten eindrucksvoll, wie vielfältig das Gründungsgeschehen in der Region Oldenburg ist. Die Bandbreite reichte von Nachfolgen in traditionellen Branchen wie dem Handwerk über Neugründungen im Gesundheits- sowie Umweltsektor bis hin zu innovativen, digitalen Geschäftsmodellen.

Der "GO!"-Regionaldialog Oldenburg fand im Rahmen der Aktionswoche der Gründerwoche Deutschland (18.-24. November 2019) statt, die dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiert.

Weiterführende Informationen zur Gründungsoffensive "GO!" finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: https://www.existenzgruender.de/DE/GO/inhalt.ht

Pressekontakt
RKW Kompetenzzentrum
Julia Niles und Sarah Schuppener
Düsseldorfer Straße 40 A
65760 Eschborn
Tel: 06196 495 - 2852; -2853
presse@rkw.de  
Über das RKW Kompetenzzentrum Das RKW Kompetenzzentrum ist ein gemeinnütziger 
und neutraler Impuls- und Ratgeber für den deutschen Mittelstand. Sein Angebot 
richtet sich an Menschen, die ihr etabliertes Unternehmen weiterentwickeln, 
ebenso wie an jene, die mit eigenen Ideen und Tatkraft ein neues Unternehmen 
aufbauen wollen. Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen für Zukunftsthemen
zu sensibilisieren und sie dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit und 
Innovationskraft zu entwickeln, zu erhalten und zu steigern, Strukturen und 
Geschäftsfelder anzupassen und Beschäftigung zu sichern. Zu den Schwerpunkten 
"Gründung", "Fachkräfte" und "Innovation" bietet das RKW Kompetenzzentrum 
praxisnahe und branchenübergreifende Lösungen und Handlungsempfehlungen für 
aktuelle und zukünftige betriebliche Herausforderungen. Bei der Verbreitung der 
Ergebnisse vor Ort arbeitet das Kompetenzzentrum mit Sitz in Eschborn eng mit 
den Experten in den RKW Landesorganisationen zusammen. Das RKW Kompetenzzentrum 
wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines 
Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. 

Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de