Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Erdogan verspielt die Zukunft - Kommentar zur Türkei

Ravensburg (ots) - Die Bundesregierung wird zur Strategie der türkischen Regierung wohl mehr äußern müssen, als das Missfallen der Kanzlerin und der Verteidigungsministerin. Über Jahre hatten Türken und Kurden sich angenähert, auch wenn das Misstrauen Ankaras gegenüber den Unabhängigkeitsbestrebungen der Kurden groß blieb.

Doch in der Logik des türkischen Präsidenten sind Kurden und Terroristen identisch. Erdogan schwächt, wie der Grünen-Chef Özdemir sagt, jene Kräfte, die gegen den IS vorgehen. Es waren Kurden, die die Jesidinnen im Nordirak vor den islamistischen Schlächtern retteten und die Kobane verteidigten. Präsident Erdogan aber nutzt den Krieg gegen den IS , um politische Gegner mundtot zu machen. Der Mann spielt mit der friedlichen Zukunft seines prosperierenden Landes.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: