Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Amazons Opfer - Kommentar

Ravensburg (ots) - Um den deutschen Buchhandel steht es schlecht. In vielen Kleinstädten gibt es längst keinen Buchhändler mehr, nun trifft es einen Branchenriesen. Weder große Ketten wie Weltbild oder Thalia noch kleine Läden kommen gegen den übermächtigen Versandhändler Amazon an, mit seinen gewaltigen Versandzentren, der perfekten Logistik, den niedrigen Löhnen.

Drücken wir Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz die Daumen, dass es ihm gelingt, Weltbild zu retten. Amazon braucht einen starken Herausforderer und die Innenstädte brauchen Buchläden. Andernfalls finden sich in unseren Einkaufsstraßen bald nur noch austauschbare Modefilialisten - und die Bücher bringt allein der Postbote.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: