Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur großen Koalition. Von Daniela Vates

Berlin (ots) - Die neue Regierung wolle für den Zusammenhalt der Gesellschaft sorgen, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch CSU-Chef Horst Seehofer hat das am Freitag in seiner ersten Bundestags-Rede als Bundesinnenminister betont. Emotional aufgeladene Debatten müssten befriedet, Ängste abgebaut werden. Das klingt wie Hohn nach diesen ersten Tagen der Regierung, in denen die CSU den Islam zur unerwünschten Religion erklärte und damit zum ersten großen Thema der neuen Koalition einen wenig versöhnlichen Ton setzte. ... Es steht jetzt Merkel gegen Seehofer, mal wieder. Kein Weiter so? Seehofer sagt, die Regierung stehe für diesen Aufbruch. Die Union aber macht es anders, nämlich genauso weiter.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: