PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Bremen mehr verpassen.

17.07.2020 – 14:41

Universität Bremen

Universität Bremen bietet Lerninseln an

Universität Bremen bietet Lerninseln an
  • Bild-Infos
  • Download

Universität Bremen bietet Lerninseln an

Studierende, die einen Platz zum Lernen brauchen, können dies ab Montag, 20.7.2020, in der Universität Bremen tun. Sie haben die Möglichkeit, an unterschiedlichen Orten auf dem Campus einen Arbeitsplatz für sich oder ihre Lerngruppe zu buchen. Die Einhaltung von Hygieneregeln ist dabei Voraussetzung.

Aufgrund der Corona-Pandemie mangelt es derzeit häufig an einem ruhigen und geeigneten Lernort. Studierende, die alleine oder mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen arbeiten wollen, hatten es bisher schwer, außerhalb der Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Räume zu finden. Die Universität Bremen möchte die Lernsituation für Studierende verbessern und bietet daher verschiedene Lernorte auf dem Campus an.

Die Lerninseln in den Gebäuden Grazer Straße, GW1, GW2, MZH, SFG und WiWi1 stehen von montags bis freitags zwischen 8 bis 18 Uhr für Zeitfenster von zwei Stunden zur Verfügung. Aus Gründen des Infektionsschutzes verfügen die Lernorte aktuell nur über Strom- und Medienanschlüsse. Reservierungen sind ausschließlich über die Lernplattform StudIP möglich. Die Lernorte können frühestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin reserviert werden.

Fragen beantwortet:

Dr. Martin Mehrtens

Kanzler der Universität Bremen

Tel.: +49 421 218-60101

Fax: +49 421 218-60235

E-Mail: sekrkanz@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de

Über die Universität Bremen:
Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Gemeinsam mit neun jungen Universitäten und vier assoziierten Mitgliedern aus dem Hochschul-, Nichtregierungs- und privaten Bereich gestaltet die Universität Bremen in den nächsten Jahren eine der ersten Europäischen Universitäten. Das Netzwerk YUFE - Young Universities for the Future of Europe wird von der EU-Kommission gefördert. In der Region ist die Universität Bremen Teil der U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und Dynamik der Universität haben zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.



 
Weitere Storys: Universität Bremen
Weitere Storys: Universität Bremen