Folgen
Keine Story von Bündnis Entwicklung Hilft mehr verpassen.

Bündnis Entwicklung Hilft

Filtern
  • 30.03.2022 – 16:57

    Verlässliche Unterstützung für Afghanistan

    Berlin (ots) - Bündnis Entwicklung Hilft fordert im Vorfeld der Geberkonferenz für Afghanistan eine flexiblere und langfristig verlässliche Unterstützung unter der Berücksichtigung der aktuellen politischen Verhältnisse. Die deutsche Bundesregierung muss aufgrund der mitverschuldeten Notlage Verantwortung übernehmen und endlich das versprochene Engagement zeigen. Anlässlich der internationalen Geberkonferenz für ...

  • 09.11.2021 – 11:19

    Neue Bundesregierung muss Aufnahme von Menschen aus Afghanistan sichern

    Berlin (ots) - Die neue Bundesregierung muss ihre völkerrechtliche Schutzverantwortung wahrnehmen und eine langfristige Lösung für Menschen aus Afghanistan finden, die nach der Machtübernahme der Taliban besonders gefährdet sind und das Land verlassen wollen. Verbindliche Regeln auch für die Aufarbeitung des Scheiterns der Intervention müssen jetzt im ...

  • 15.09.2021 – 10:11

    WeltRisikoBericht 2021: Soziale Sicherung elementar für Katastrophenvorsorge

    Berlin (ots) - Mit dem Fokus Soziale Sicherung erscheint der neue WeltRisikoBericht, der heute von Bündnis Entwicklung Hilft und dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) der Ruhr-Universität Bochum präsentiert wird. Die Corona-Pandemie, Waldbrände und Überflutungen haben zuletzt deutlich gemacht, wie elementar eine soziale ...

  • 17.08.2021 – 16:52

    Hilfe nach dem Beben in Haiti: Lokal verankert und nachhaltig

    Berlin (ots) - Ein starkes Erdbeben hat am Wochenende im Südwesten Haitis verheerende Schäden verursacht. Hilfe ist dringend erforderlich. Bündnis-Mitglieder starten Nothilfemaßnahmen für die Opfer der Katastrophe. Das Erdbeben am vergangenen Samstag hat den Südwesten Haitis schwer getroffen. Hinzu kommen seit Dienstagnacht starke Regenfälle durch Tropensturm Grace, die Überflutungen mit sich bringen und Rettungs- ...

  • 14.07.2021 – 12:24

    Unsicherheit und Hunger: Humanitäre Hilfe in Tigray jetzt

    Berlin (ots) - Die Situation in der Region Tigray in Äthiopien bleibt auch nach dem einseitigen Waffenstillstand und dem Abzug der äthiopischen Regierungstruppen angespannt. Die Versorgungslage ist längst kritisch. Tausende Menschen sind auf der Flucht und auf Unterstützung angewiesen. Bündnis Entwicklung Hilft beobachtet die Situation mit großer Sorge und fordert sicheren Zugang für dringend benötigte humanitäre ...

  • 18.05.2021 – 11:39

    Zeit für globale Perspektiven: Solidarisches Handeln jetzt

    Berlin (ots) - Während sich in vielen Ländern des Globalen Nordens die Corona-Situation dank voranschreitender Impfkampagnen merklich entspannt, kämpfen Länder des Globalen Südens weiterhin mit den verheerenden Auswirkungen der Pandemie. Die dramatische Lage in Indien und Nepal macht einmal mehr deutlich: Die Pandemie ist und bleibt ein globales Problem und muss auch als solches bekämpft werden. Die Pandemielage in ...

  • 11.03.2021 – 11:00

    Menschen ohne Perspektive: Zehn Jahre Krieg in Syrien

    Berlin (ots) - Syrien erlebt die schlimmste Hungerkrise seit dem Kriegsbeginn im Jahr 2011. Die Corona-Pandemie hat die prekäre Situation weiter verschärft. Bündnis Entwicklung Hilft fordert politische Lösungen der internationalen Staatengemeinschaft und den ungehinderten humanitären Zugang. Die geflüchteten Menschen müssen bei der Verteilung der Impfdosen gegen das Coronavirus unbedingt berücksichtigt werden. Was ...

  • 05.02.2021 – 11:21

    Impfungen: Globale Solidarität statt nationaler Alleingänge

    Berlin (ots) - Die Corona-Pandemie unterstreicht die vorherrschende globale Ungerechtigkeit. Kaum etwas macht diese Ungerechtigkeit derzeit deutlicher als der höchst ungleiche Zugang zu den Impfstoffen gegen das Coronavirus. Die elf Hilfswerke im Bündnis Entwicklung Hilft fordern daher solidarische Lösungsstrategien bei der Impfstoffverteilung. In Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern steigt die Zahl ...

  • 01.12.2020 – 11:00

    UN-Sondersitzung zu Corona: Kluft zwischen Arm und Reich nimmt zu

    Berlin (ots) - Die Corona-Pandemie hat dramatische Folgen und verschärft die weltweite Ungleichheit zwischen Arm und Reich. Anlässlich der Sondersitzung der Vereinten Nationen zu Covid-19 am 3. und 4. Dezember 2020 fordert das Bündnis Entwicklung Hilft in einem aktuellen Positionspapier globale, gerechte Lösungsansätze im Sinne einer internationalen Krisenvorsorge und eines nachhaltigen Wandels. Die Pandemie deckt ...

  • 15.09.2020 – 08:00

    WeltRisikoBericht 2020: Corona-Pandemie erhöht Risiken für Geflüchtete

    Berlin (ots) - Mangelhafte Hygienebedingungen und Infektionsschutzmaßnahmen in überfüllten Geflüchtetencamps, Grenzschließungen, die Beeinträchtigung von Hilfs- und Selbstversorgungsstrukturen: Die Corona-Pandemie verschärft die ohnehin prekären Verhältnisse, in denen viele der derzeit fast 80 Millionen Geflüchteten und Vertriebenen weltweit leben. Auch ...

  • 03.09.2020 – 11:00

    WeltRisikoBericht 2020: Vorankündigung und Interviewangebot

    Berlin (ots) - Am 15.09.2020 erscheint der WeltRisikoBericht 2020 mit dem Schwerpunktthema Flucht und Migration. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie erläutert der wissenschaftliche Bericht die Zusammenhänge zwischen Flucht, extremen Naturereignissen und dem Klimawandel. Der Bericht enthält zudem den diesjährigen WeltRisikoIndex, welcher das Katastrophenrisiko ...

  • 18.08.2020 – 10:30

    Humanitäre Hilfe wegen Staatsversagen

    Berlin (ots) - Zum internationalen Tag der humanitären Hilfe fordert Bündnis Entwicklung Hilft die Stärkung der Zivilgesellschaft im Libanon. Die Ereignisse der letzten Monate haben gezeigt, dass die staatlichen Strukturen nicht die richtige Anlaufstelle für nachhaltige Veränderungen im Libanon sind. "Anstatt die Hoffnungen in die Regierung zu setzen, sollte mit Organisationen der Zivilgesellschaft zusammengearbeitet ...

  • 18.06.2020 – 10:33

    Weltflüchtlingstag: Grenzschließungen verstoßen gegen das Völkerrecht

    Berlin (ots) - Das Bündnis Entwicklung Hilft warnt vor den Folgen der Corona-Pandemie für Menschen auf der Flucht. Klare Forderung nach Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention auch in Krisenzeiten. Fast 80 Millionen Menschen weltweit waren Ende 2019 auf der Flucht, so die heute veröffentlichten Zahlen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). ...

  • 27.03.2020 – 11:56

    Gemeinsam gegen Corona: Solidarisch und präventiv

    Berlin (ots) - Das Coronavirus breitet sich global weiter aus. Das Virus kennt keine Grenzen und kann uns alle treffen. Die Ressourcen hingegen dem Virus entgegenzuwirken, sind sehr ungleich verteilt. Globale Unterstützung im Kampf gegen das Virus ist daher dringend erforderlich. Das Coronavirus und seine Folgen haben Deutschland und Europa fest im Griff. Die Zahlen steigen täglich und begründen bisher unbekannte ...

  • 05.03.2020 – 11:19

    Für die Menschenrechte: Europäischer Kurswechsel jetzt

    Berlin (ots) - Hunderttausende Menschen sind in den vergangenen Wochen vor Bomben und Krieg in der Provinz Idlib im Norden Syriens geflohen. Sie suchen Schutz. Doch Bundesregierung und Europäische Union bleiben bei ihrem Abschottungskurs und machen die Flüchtlinge zum Spielball politischer Interessen. Währenddessen spitzt sich die humanitäre Lage für die Menschen auf der Flucht täglich zu, in Syrien, der Türkei und ...

  • 07.01.2020 – 15:29

    Zehn Jahre nach dem Erdbeben in Haiti: Es bleibt viel zu tun

    Berlin (ots) - Am kommenden Sonntag jährt sich das verheerende Erdbeben in Haiti zum zehnten Mal. Das Bündnis Entwicklung Hilft berichtet im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung am 9. Januar in Berlin über die kurz- und langfristige Wirkung der Hilfe und fordert strukturelle Veränderungen in Haiti. Am 12. Januar 2010 traf ein schweres Erdbeben Haiti und löste eine der bisher größten humanitären Katastrophen des ...

  • 10.10.2019 – 16:22

    Nordsyrien: Zehntausende auf der Flucht / Helfer vor Ort benötigen Unterstützung

    Berlin (ots) - Das Bündnis Entwicklung Hilft warnt vor einer Zuspitzung der humanitären Lage durch die türkische Bodenoffensive in Nordsyrien. "Die Lage in Nordsyrien ist chaotisch. Die Menschen fliehen aus den Städten. Die Angriffe kommen völlig willkürlich und versetzen die Einwohner in Angst und Panik", berichtet Anita Starosta (medico international) von den ...

  • 12.09.2019 – 10:00

    WeltRisikoBericht 2019: Wassermangel verschärft Katastrophenrisiko

    Berlin (ots) - Hitzerekorde weltweit und zunehmende Dürren: Der Klimawandel verschärft die Probleme rund um die Wasserversorgung und erhöht damit die Verwundbarkeit von Gesellschaften. Das zeigt der WeltRisikoBericht 2019 mit dem Fokus Wasserversorgung. Er wird heute vom Bündnis Entwicklung Hilft und dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres ...

  • 22.02.2019 – 12:57

    Dramatische Not im Jemen

    Berlin (ots) - Bündnis Entwicklung Hilft fordert anlässlich der UN-Geberkonferenz am 26. Februar die Ausweitung der Hilfe für den Jemen. Die Lage der Bevölkerung in dem südlichsten Land der arabischen Halbinsel bleibt dramatisch. Die humanitäre Lage der Menschen im Jemen ist katastrophal. Nach Angaben der UN leiden über 17 Millionen Menschen an Hunger und haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die UN schätzen, dass in diesem Jahr rund 80% der Menschen im Jemen ...

  • 02.01.2019 – 09:30

    Mit Zuwachs ins Neue Jahr: Plan International wird Mitglied im Bündnis Entwicklung Hilft

    Berlin (ots) - Nach zweieinhalb Jahren Zusammenarbeit auf assoziierter Basis ist Plan International Deutschland seit 1. Januar neues Mitglied im Bündnis Entwicklung Hilft. "Mit der Aufnahme von Plan International gewinnen wir für unser Bündnis einen starken Partner, der sich auch in Katastrophen besonders für die Bedürfnisse von Kindern einsetzt", freut sich ...

  • 19.11.2018 – 11:00

    WeltRisikoBericht 2018: Kinder besonders oft Leidtragende von Katastrophen

    Berlin (ots) - Kinder sind in Katastrophen nach extremen Naturereignissen wie Erdbeben oder Wirbelstürmen besonders gefährdet, Schaden an Leib und Leben zu nehmen. Das ist ein zentrales Ergebnis des WeltRisikoBericht 2018 mit dem Fokus "Kinderschutz und Kinderrechte". Der Bericht wurde heute, einen Tag vor dem Internationalen Tag der Kinderrechte, vom Bündnis ...

  • 09.10.2018 – 10:57

    Bündnis-Hilfe für Tsunami-Überlebende

    Berlin (ots) - Nach den Erdbeben und dem Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi ist die Lage weiterhin katastrophal. Bündnis-Mitglieder leisten Nothilfe. Auf der indonesischen Insel Sulawesi sind nach Angaben der UN fast 200.000 Menschen dringend auf Hilfe angewiesen. Die Bündnis-Mitglieder und ihre lokalen Partnerorganisation sind vor Ort und unterstützen die Menschen in Not. Sie leisten erste Hilfe, versorgen ...

  • 13.09.2018 – 11:41

    Syrien: Die nächste Katastrophe droht

    Berlin (ots) - Bündnis Entwicklung Hilft fordert die Konzentration auf den Schutz der Zivilbevölkerung. Den Menschen in der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens droht eine erneute humanitäre Katastrophe. Die Großoffensive der Regierungstruppen, die Bombardierungen der syrischen sowie russischen Luftwaffe und die Kampfhandlungen von radikal-islamistischen Gruppierungen werden in Idlib ein Trümmerfeld hinterlassen. ...

  • 23.08.2018 – 11:47

    Rohingya brauchen Perspektiven

    Berlin (ots) - Ein Jahr nach der Vertreibung der Rohingya sind die Zustände in den Camps weiterhin zermürbend. "In den Flüchtlingslagern in Bangladesch herrscht ein Jahr nach der Flucht vor der Gewalt in Myanmar nur noch Hoffnungslosigkeit. Es gibt für die dort lebenden Rohingya keine Aussicht auf Veränderung" erklärt Peter Mucke, Geschäftsführer des Bündnis Entwicklung Hilft. "Sie sind zwar mit dem Nötigsten versorgt, aber es fehlt eine Perspektive. Das zermürbt ...

  • 17.08.2018 – 13:16

    Bündnis Entwicklung Hilft: Seenothelfer nicht zur Zielscheibe machen

    Berlin (ots) - Zum Internationalen Tag der Humanitären Hilfe am 19. August appelliert das Bündnis Entwicklung Hilft an die europäische Staatengemeinschaft, langfristige Lösungen für die Flüchtlinge auf dem Mittelmeer zu vereinbaren. "Humanitäre Helferinnen und Helfer leisten in Notsituationen eine unverzichtbare Arbeit", sagt Bündnis-Geschäftsführer Peter ...