Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Schwerin

08.08.2019 – 07:03

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Schulstart am Montag - Polizei an der Seite von ABC-Schützen in der Landeshauptstadt

Schwerin (ots)

Im Verkehrssicherheitssicherheitskonzept des Landes M-V wird "der sichere Schulweg" als besonderes Handlungsfeld benannt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Kinder und Jugendlichen den Schulweg auf verschiedenste Weise absolvieren.

Mit dem besonderen Augenmerk auf den Schulweg wird der Gefährdung und dem daraus resultierendem Schutzbedarf der Kinder zum Schuljahresbeginn Rechnung getragen.

Bei Verkehrsunfällen in Mecklenburg-Vorpommern ist auf dem Weg zur oder von der Schule, die Anzahl der verunglückten Kinder um über 60 Prozent angestiegen.

Bei 61 Verkehrsunfällen wurden 16 Kinder schwer und 44 Kinder leichtverletzt. Unter den Verletzten waren acht Kinder im Alter zwischen 6 und 7 Jahren zu beklagen

Ziel ist es, Kindern an besonders gefährlichen Querungsstellen zu helfen, ihnen ein sicheres Gefühl zu geben, rechtskonformes Verhalten bei Verkehrsteilnehmern zu fördern und langfristig die Zahl der Verkehrsunfälle zu senken.

Im gesamten Stadtgebiet Schwerins, insbesondere vor Schulen und anderen Kindereinrichtungen wird eine Spannbandaktion umgesetzt. Auf einem Banner mit der Aufschrift "Brems dich, Schule hat begonnen" werden die Kraftfahrer zur erhöhten Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme sensibilisiert.

An der Grundschule "Nils Holgersson" im Stadtteil Großer Dreesch werden die Kinder durch verstärkten Einsatz durch Mitarbeiter der PI Schwerin auf ihrem Schulweg unterstützt. Die Polizeibeamten unterstützen an vier Querungsstellen sowie im angrenzenden Bereich den sicheren Weg der Grundschüler.

Im Stadtgebiet werden vor 10 weiteren Grundschulen Verkehrsteilnehmer, insbesondere Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, angesprochen und auf das verkehrsgerechte Verhalten hingewiesen.

Interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Am Veranstaltungstag ist der Polizeisprecher der PI Schwerin als Ansprechpartner um 07.00 Uhr vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin