Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Verkehrsüberwachung in der Landeshauptstadt Schwerin

Schwerin (ots) - Die Schweriner Polizei führte am gestrigen Tage wiederholt Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Geschwindigkeit und Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeugführer durch. Während der Kontrollzeit wurde im Schnitt alle sieben Minuten ein Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, weil er zu schnell unterwegs war. Trauriger Spitzenreiter war eine junge Dame aus Schwerin, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 71km/h überschritt. Insgesamt befanden sich acht Fahrzeugführer im Bußgeldbereich und müssen mit Fahrverboten rechnen. Weitaus höhere Konsequenzen wird ein 27-Jähriger zu erwarten haben, der am frühen Abend mit 0,84 Promille am Steuer erwischt wurde, sowie ein 25-Jähriger, der in der Nacht nach bisherigen Ermittlungen unter Einfluss von synthetischen Drogen ein Fahrzeug führte. In beiden Fällen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin

Das könnte Sie auch interessieren: