Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Direktion Bundesbereitschaftspolizei

18.02.2019 – 09:41

Direktion Bundesbereitschaftspolizei

BPOLD BP: Bus verpasst - Bundespolizei rettet Skiurlauber ohne Handy und Jacke in Kiefersfelden

BPOLD BP: Bus verpasst - Bundespolizei rettet Skiurlauber ohne Handy und Jacke in Kiefersfelden
  • Bild-Infos
  • Download

Kiefersfelden, Fuldatal (ots)

Für einen Skiurlauber auf dem Weg von Österreich nach Deutschland kam es am Wochenende zu einer ungewollten Reiseunterbrechung - unsere Kollegen aus der Bundespolizeiabteilung Duderstadt konnten helfen.

Seit 2015 unterstützt die Direktion Bundesbereitschaftspolizei die Bundespolizeidirektion München bei der Kontrolle des grenzüberschreitenden Einreiseverkehrs.

In den späten Samstagabendstunden des 16.02.2019 meldete sich ein junger Mann bei den an der Kontrollstelle Kiefersfelden eingesetzten Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizeiabteilung Duderstadt. Der zitternde Mann stand ohne Jacke und ohne Gepäck vor den Beamten. Er gab an, sein Reisebus sei ohne ihn weitergefahren und er habe nicht einmal sein Handy dabei, um seine im Bus sitzenden Bekannten zu informieren. Die Beamten fuhren umgehend samt dem frierenden jungen Mann auf die Autobahn auf und versuchten den Reisebus einzuholen. Nach etwa 20 km konnten sie den Bus endlich erreichen und gaben dem Busfahrer ein Zeichen, bei der nächsten Gelegenheit anzuhalten. Im Bus hatte man das Fehlen des Mannes gar nicht bemerkt, umso größer war die Freude des Wiedersehens. Als der junge Mann den Bus betrat, brach unter der Mitreisenden Partystimmung aus und es gab Applaus für die Kollegen. Abschließend bedankte man sich herzlich bei den Bundespolizisten aus Duderstadt für ihre Hilfe und die Kollegen machten sich wieder auf den Rückweg zur Kontrollstelle.

Die Direktion Bundesbereitschaftspolizei mit Sitz im nordhessischen Fuldatal bei Kassel führt, koordiniert und unterstützt die zehn Bundespolizeiabteilungen. Sie steuert alle Kräftebewegungen, sorgt für eine gleichmäßig hohe Auslastung und für einen effizienten Einsatz der Bundesbereitschaftspolizeikräfte, um den vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei gerecht zu werden. Bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben werden die Beamtinnen und Beamte aus den Bundespolizeiabteilungen in ganz Deutschland eingesetzt. Sie sind für alle Bereiche des polizeilichen Aufgabenspektrums ausgebildet und verfügen über ein hohes Maß an Fachkompetenz, Flexibilität und Mobilität.

Rückfragen bitte an:
Direktion Bundesbereitschaftspolizei
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0561/9367-1080
Email: presse.fuldatal@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_bepo


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de
oder über Twitter: @bpol_bepo

Original-Content von: Direktion Bundesbereitschaftspolizei, übermittelt durch news aktuell